Saisonstart in den Sand gesetzt

Mit einer 1:3 Niederlage wurde der Saisonstart der U17 in der Regionalliga Nord sprichwörtlich in den Sand gesetzt. Der Punktgewinn war zum Greifen nahe, leider blieb die Konzentration bzw. Übersicht in den letzten Minuten auf der Strecke. Diese nutzte Srougdo aus und netzte alleingelassen zum 2:1 ein (76.). „Wir haben auf das Verhalten bei Standards immer wieder und fast schon gebetsmühlenartig hingewiesen. Bei beiden Hamburger Führungen haben meine Jungs das außer Acht gelassen“, zeigte sich Trainer Sasa Pinter enttäuscht.

Das 1:0 (45. Bozickovic) entsprang ebenfalls einer Ecke. Nur zu „billig“ fiel auch dieser Treffer. Der hatte aber Alarmwirkung. Tjark Mense tankte sich durch und lief aus halblinks frei auf den Hamburger Schlussmann Hermann zu – sein Schuss wurde leider in letzter Sekunde geblockt (47.). Deutlich mutiger kamen die Bremerhavener Jungs zu mehr Ballbesitz. Ein Bilderbuchkonter führte zum Ausgleich (54.). Yunus Sari setzte sich auf rechts durch, passte in den Rücken der Abwehr und Eric Obiegly nagelte, nach feinem ersten Kontakt, das Spielgerät in die Maschen. Das sollte noch mehr Mut geben. Der HSV ließ das nicht so auf sich sitzen und machte nun Druck. Pepe Haedke war nun gefragt und er war da. Mit zwei Glanzparaden hielt er den Punkt fest. Bei der erneuten Führung blieb er ohne Chance, genauso beim 1:3 durch Jojovic in der Nachspielzeit. Ein letztlich verdienter Sieg des HSV.

Mit einer seltsamen Gelb-Roten Karte (81.) machte Schiedsrichter Krüger auf sich aufmerksam, als er Mark Manschelewski in der Nachspielzeit vom Platz stellte. Hohes Bein und weil er nicht zum Schiedsrichter zum Abholen der Gelben Karte kam, ahndete er mit Gelb und Gelb nacheinander, schließlich Gelb-Rot. „Das Gespann hat ein dankbares Spiel erhalten, mit wenig fragwürdigen Situationen. Leider haben sie das Regelbuch noch vor die notwendige Kommunikation mit Trainern und Spielern gestellt. So geht man nicht mit Sportkameraden um. Ganz nebenbei waren die Hamburger Verantwortlichen ganz unserer Meinung. Das muss ich hier mal loswerden. Schiedsrichter dienen dem Spiel, nicht dem Regelbuch“, war Pinter enttäuscht vom Umgang der Schiedsrichter mit den Protagonisten.

Mit sehr vielen Erfahrungen gehen die U17-Jungs in die neue Woche und ins erste Heimspiel gegen den VfB Lübeck (Sonntag, 04.10.20 – 13:00 Uhr im Speckenbütteler Park). Nun heißt es: Niederlage abschütteln und den Blick nach vorne richten!

Beiträge:

Allgemein

Regio-Teams müssen auswärts ran – U18 absolviert Testspiel

Für unsere JFV Teams ist es an diesem Wochenende etwas ruhiger. Da in den Bremer Ligen vor dem letzten Spieltag am kommenden Wochenende nicht gespielt wird, finden am Samstag nur die Pflichtspiele unserer U15 und U19 statt. Nach Braunschweig und Norderstedt geht es, schwere aber definitiv machbare Aufgaben für unsere Mannschaften. Unsere U15 konnte im

Weiterlesen »
Allgemein

Max Janßen absolviert erfolgreich den B-Lizenz Lehrgang

Unser U16 Coach Max Janßen bestand vor kurzem die Prüfung und darf sich nun B-Lizenztrainer nennen. Unser Sportlicher Leiter Sören Aldag dazu: Die Ausbildung von jungen Talenten steht bei uns auf der Tagesordnung. Nicht minder achten wir aber auch die Aus- und Fortbildung unserer Trainer. Max ist ein Trainertalent, zeigt sich wissbegierig und ist innerhalb

Weiterlesen »
U14

Enttäuschend – höchste Bremer Spielklasse!

Verbandsligist TV Eiche Horn tritt gegen unsere U14 nicht an! Ich ärgere mich maßlos und bin über die Vorgehensweise schockiert. Jedes Team kann am Spieltag personelle Probleme haben. Dennoch würde man sich in Zukunft über eine frühzeitigere Nachricht freuen, so Cheftrainer Ole Aldag. Eine Stunde vor Treffpunkt sagte unser Gegner per Mail ab. 

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.