Interview mit U14-Trainer Ali Moussa

  1. Wie zufrieden seid ihr mit dem Verlauf der Hinserie bzw. Winterrunde?

Ali Moussa: Wir als Trainerteam sind zum Größten Teil mit der Hinrunde zufrieden. Wir sind als jüngerer Jahrgang in die Verbandsliga aufgestiegen. Selbstverständlich waren wir aber nicht immer mit den Ergebnissen und Leistungen zufrieden. Das haben wir vor der Saison aber auch schon mit einkalkuliert. Es ist immer schwierig, für jeden Jahrgang, der sich von Kleinfeld auf Großfeld umstellen muss. Das mussten auch erst einmal viele Spieler der U14 lernen, die aus der U13 gekommen sind. Hinzu kam, dass das Team vor der Saison komplett neu zusammenstellt worden ist. Insofern lag insbesondere in den ersten Monaten der Schwerpunkt darauf, spielerische Abläufe und taktische Vorgaben auf Großfeld dem Team zu vermitteln. Dazu war die intensive Sommervorbereitung sehr hilfreich, in der alle Jungs super mitgezogen haben. Aus diesem Grund sind wir mit der Hinrunde nicht unzufrieden gewesen.

2. Habt ihr Erkenntnisse gewonnen, die euch in der Rückrunde helfen können, um die sportlichen Ziele zu erreichen?

AM: Ja, wie bereits angedeutet, war es auch für uns als Trainerteam eine neue erste Erfahrung einen Jahrgang zu übernehmen, der vom Kleinfeld auf Großfeld wechselt. Wir haben viele Erkenntnisse aus den Spielen bereits direkt in den Trainingswochen und Trainingsübungen mit einfließen lassen, um direkt Fehler zu korrigieren. Aus diesem Grund können wir in der Wintervorbereitung bereits neue und andere Schwerpunkte setzen, die geprägt sind aus den Erkenntnissen der Hinrunde. Das Team hat sich mittlerweile komplett an das Großfeld akklimatisiert.  Wir werden die Schwerpunkte in technische und taktische Abläufe legen. Ein ganz wichtiger Aspekt in unserer Trainingssteuerung wird auch der physische Bereich der Spieler sein. Wir spielen als jüngerer Jahrgang in der Verbandsliga gegen ausschließlich ältere Jahrgänge. Unsere sportlichen Ziele sind es, dass wir die Spieler so gut wie möglich ausbilden und weiterentwickelten, so dass Sie in der kommenden Saison für die U15 bestens vorbereitet sind. Selbstverständlich wollen wir als MANNSCHAFT den Klassenerhalt in der Verbandsliga realisieren.

3. Welche Highlights gibt es im Jahr 2019 und wann startet die Mannschaft wieder ins Training?

AM: Wir haben noch ein Bundesliga Hallenturnier im Januar. Wir beginnen mit der Vorbereitung am 07.01.2019. Wir trainieren/spielen ca. 5 x die Woche. Vom 25.01. – 27.01.2019 sind wir wieder im Trainingslager. Bislang haben wir 5 Testspiele vereinbart.

4. Gibt es personelle Veränderungen?

AM: Wir bekommen vom FC Oberneuland Dennis Brendow. Dennis ist eine sehr gute Verstärkung für den JFV. Er gehört wie Connor, Jamal und Gavin auch der Landesauswahl Bremen an und ist uns schon seit längerem sehr positiv aufgefallen.

5. Gebt uns einen kleinen Einblick in die Arbeit der Trainer, wer hat welche Aufgaben, wie läuft die Zusammenarbeit?

AM: Wir arbeiten als Trainerteam schon seit vier Jahren zusammen. Das verbindet und prägt unser gegenseitiges Vertrauen untereinander. Wir besprechen alles zusammen und setzen uns auch sehr oft während eines Monats zusammen und tauschen uns aus.  Das ist mir extrem wichtig, dass wir als Trainerteam über alles sprechen können. Letztendlich treffe ich aber als Haupttrainer die letzte Entscheidung. Da ich im Schichtdienst tätig bin, arbeite ich die Trainingsinhalte für die Woche schon immer voraus aus und bespreche dies vor der Trainingswoche mit Waldemar und Gökhan. Wir haben immer Wochenschwerpunkte in unserer Trainingswoche, die wir auf die drei Trainingstage verteilen, so dass wir zum Abschlusstraining/spiel am Freitag alles umsetzen können.

6. Wie kann folgender Satz fortgesetzt werden?

Im Juni 2019 …

AM:  …haben wir besonders viele Spieler der U14 in die U15 übergeführt und haben eine gute Platzierung in der Verbandsliga erreicht. Und Bayern ist Deutscher Meister geworden.

Beiträge:

U18

Das Wochenende der A-Junioren – 5:2 Sieg der U19

Einen erfreulichen Sieg und eine kleine Lehrstunde gab es für unsere A-Junioren Teams am vergangenen Wochenende. Unsere U18 verlor beim U17 Bundesliga-Aspiranten vom VFL Osnabrück mit 2:7 (1:3). Osnabrück hatte das Spiel über die gespielten 90 Minuten komplett im Griff und zeigte sich sehr spielfreudig. Alican Alkan traf in der ersten Halbzeit zum 1:2 und

Weiterlesen »
U14

U14 gewinnt mit 6:3 gegen JFV Cuxhaven U15

Unsere Talente konnten den ersten Testspielvergleich siegreich gestalten. Am Ende gewann unser Team gegen den U15 Landesliga-Aufsteiger JFV Cuxhaven deutlich. Wir hatten heute noch ordentlich Sand im Getriebe und waren sehr fehlerhaft. Ab jetzt starten wir in eine intensive Rückrundenvorbereitung. Das nächste Testspiel ist am kommenden Samstag gegen die U15 vom SV Brake geplant. Torschützen:Atilgan

Weiterlesen »
U14

Matchday – 14:30 Uhr – U14 zieht es wieder nach Draußen

Unsere U14 zieht es aus der Halle wieder auf die Außenanlage nach Leherheide. „Wir wollen uns nun voll auf die Rückserie vorbereiten. Das geht nur, wenn wir uns wieder nach Draußen begeben“, so Virkus. Als Auftakt erwartet die Jungs von Cheftrainer Ole Aldag das Team vom JFV Cuxhaven. Deren U15 kommt an den Mecklenburger Weg.

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.