Interview mit U15-Trainer Ole Aldag

  1. Wie zufrieden seid ihr mit dem Verlauf der Hinserie bzw. Winterrunde?

Von der Entwicklung her sind wir hochzufrieden. Die letzten Ergebnisse haben gezeigt, dass wir nun in der Liga angekommen sind. Von insgesamt 13 Spielen haben wir 11 Spiele äußerst eng bestreiten können. Nur in den beiden Spielen gegen Eintracht Braunschweig und USC Paloma sind wir zurecht als Verlierer von Platz gegangen. Alle anderen Spiele konnten wir sehr lange offen gestalten und unsere Jungs haben eine tolle Hinrunde gespielt. Einzig die Punkteausbeute ist noch zu mager gewesen, dennoch weiß jedes Team, das mit uns zu rechnen ist.

2. Habt ihr Erkenntnisse gewonnen, die euch in der Rückrunde helfen können, um die sportlichen Ziele zu erreichen?

Wir haben unheimlich an Reife und Sachlichkeit gewonnen. Endlich haben wir unsere Führungsspieler auf dem Platz. Diese Entwicklung ist für uns sehr wichtig und auch unsere Charakterstärke sticht hervor. Zudem haben wir unheimlich an Struktur gewonnen, welche sich nun auch in den Spielen bemerkbar gemacht hat. Fußballerisch – auch in der Sauberkeit unter Druck – haben wir ordentlich zugelegt. Alle Jungs haben verinnerlicht, wie in dieser Liga Punkte gesammelt werden können.

3. Welche Highlights gibt es im Jahr 2019 und wann startet die Mannschaft wieder ins Training?

Wir werden eine sehr kurze Pause haben. Am 07.01. starten wir mit der Vorbereitung. Wir werden unheimlich viel arbeiten und nutzen die Möglichkeiten im Sporthotel Dorum. Eine vierte Einheit wird hinzugefügt. Dann werden wir über Ostern erneut zum MECUP nach Menorca reisen. Die vierte Veranstaltung in Folge und dort wollen wir mit den internationalen Top-Teams für Furore sorgen. Spaß und der letzte Feinschliff im Bereich Teambuilding steht natürlich im Vordergrund. Insgesamt stehen 4 Hallenturniere auf dem Plan, wo wir uns den ein oder anderen Turniersieg schnappen wollen.

4. Gibt es personelle Veränderungen?

Wir werden einen Spieler in der Winterpause abgeben und haben keine weiteren Aktivitäten geplant. Die U14 Spieler werden nun in den Vordergrund rücken und die Zusammenarbeit wird intensiviert. Dennoch weiß man nie, ob noch was passiert.

5. Gebt uns einen kleinen Einblick in die Arbeit der Trainer, wer hat welche Aufgaben, wie läuft die Zusammenarbeit?

Insgesamt arbeiten wir sehr viel parallel, die Abläufe bei Spielen sind automatisiert. Ole stellt die Jungs ein und begleitet federführend das Warm-Up, während Birk sämtliche Standards visualisiert und den Jungs anschließend näherbringt. Henning unterstützt Ole beim Warm-Up oder erledigt weitere organisatorische Aufgaben. Ansonsten wird vieles in Absprache zwischen den Trainern erledigt, wobei Ole als Cheftrainer die meisten Dinge übernimmt. Aber wir ergänzen uns hervorragend und erreichen die Jungs immer wieder aufs Neue. Der Zusammenhalt im Trainerteam, der Mannschaft und zwischen Trainern und Mannschaft ist von hoher Bedeutung, da wir nur als Einheit auf und neben dem Platz bestehen können.

6. Wie kann folgender Satz fortgesetzt werden?

Im Juni 2019 ………….

…… wird die U15 erstmalig den Klassenerhalt in der höchsten Spielklasse geschafft haben.

Beiträge:

Allgemein

Trainer gesucht!

Der Junioren-Förderverein Bremerhaven e.V. geht mit Beginn der Saison 24/25 ins 15. Jubiläumsjahr.  Die Anforderungen steigen stetig, daher suchen wir für alle Trainerteams weitere Unterstützung.

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.