Fußballerische Steigerung reicht am Ende nicht zum Sieg

Am frühen Karfreitag Morgen um 9:00 Uhr mussten die JFV-Schützlinge von Trainer Aldag gegen CD San Francisco ran und um die ersten Punkte kämpfen. Man merkte die anfängliche Müdigkeit an, doch nach 10 Minuten erwachte der JFV und kam zu einigen Hochkarätern. Nach Chancen von Schumacher, Söhle und wiederum Schumacher hätte es zwingend 1:0 für den JFV stehen müssen. „Uns pfeift der Schiedsrichter in der 10. Minute ein Tor zurück, weil Kück laut Schiedsrichter im Abseits gestanden haben soll. Aus unserer Sicht war es definitiv eine sehr knappe Entscheidung, die genauso andersrum getroffen hätte werden können“, so Virkus. Bis zur Pause haben wir die klareren Torchancen erspielt, ohne jedoch den nötigen Ertrag erspielt zu haben. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde das Geschehen von der Offensive des JFV bestimmt, ohne jedoch die Defensive zu vernachlässigen. In Minute 34 war es endlich soweit. Wagner erlöste den JFV und erzielte das 1:0 nach einem Freistoß von Schumacher. Diese Führung währte 6 Minuten ehe San Francisco nach einem JFV Abstoß den Ball gewann und in Person der einzigen Spitze der Spanier aus 25 Metern per Bogenlampe über den verdutzten Suvelo hinweg traf. „Anschließend haben wir den Faden verloren und mussten zweimal darum bangen, sogar noch zu verlieren“, so Aldag. Kurz vor Ende der Partie wurde unser Mittelfeldmann Ley rüde von den Beinen geholt, zum Glück scheint er sich dabei nicht ernster verletzt zu haben. „Es ist das Wichtigste, dass wir dieses Turnier unverletzt überstehen und daher gehört so ein Foul nicht auf den Platz“, so Physio Musow.

 

Aufstellung:

Suvelo – Hartmann, Pape, Wagner, Obiegly – Grube, Roskamm, Schlake, Kück – Schumacher, Söhle

 

Einwechslungen:

Graske, Kempf, Ley, Kollmitt, Thomas, Olschewski

Torschütze Miguel Wagner
Torschütze Miguel Wagner

Trainergespann zum Spiel:

„Wir haben ein ansehnliches Spiel gezeigt, nur leider sind wir vor dem Tor nicht kaltschäuzig genug. Insbesondere das Kopfballverhalten nach langen Bällen muss verbessert werden und wir müssen mental fitter sein, um heute Nachmittag eine bessere Leistung abzurufen. Wichtig ist, dass wir mit einem Sieg die Gruppenphase beenden, um positiv in das morgige Platzierungsspiel zu gehen. Ein Lob müssen wir an die mitgereisten Eltern geben, die die Jungs tatkrätig unterstützen. Die Stimmung bei allen Mitreisenden ist überragend und wir gehen positiv in das letzte Spiel der Gruppenphase.“

 

Nächstes Spiel:

JFV Bremerhaven – Sant Lluis (16:30 Uhr in Los Nogales)

Beiträge:

U15

Regionalliga Auftakt der U15 – Spieltag 1

Das U15 Team ist nach dem heutigen Abschlusstraining voller Vorfreude auf das erste Heimspiel am morgigen Samstag.Den VfL Osnabrück erwartet in der Heidjer Arena um 15:30 Uhr ein bis in die Haarspitzen motiviertes Heimteam.Wir wollen morgen zeigen, dass wir zu Recht in der höchsten deutschen Spielklasse im C-Junioren Bereich antreten, so Trainer Waldemar Maibach.Wir hoffen

Weiterlesen »
U14

U14 Youngster genießen freies Wochenende – Nächste Woche picke packe voll

Unsere Jungs waren an den ersten 11 Vorbereitungstagen sehr fleißig und konnten sich bereits auf Top-Niveau vergleichen. Erste kleine Wehwechen sind da und da kommt die 3-tägige Pause gerade recht. Am Montag-Dienstag und Donnerstag geht es mit den nächsten Trainingseinheiten weiter. Am Mittwoch, Samstag und Sonntag stehen zahlreiche Kleinfeldspiele auf dem Plan. Die Intensität wird

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.