Bitteres Unentschieden in vierten Spiel

Am Abend stand das letzte Gruppenspiel für die Jungs von der Nordsee an. Bei sonnigem Wetter aber starkem Wind war CCE Sant Lluis der Gegner. „Wir wollten von vorn herein mit einem Sieg die Gruppenphase beenden und damit den 3. Tabellenplatz festigen. Am Ende steht jedoch ein 1:1 der bitteren Sorte. Im Vergleich zum Morgenspiel veränderte das Trainerteam einiges in der Startformation und wollte so allen Spielern gerecht werden. Gegen einen spielerisch schwachen Gegner, der kaum ein geordnetes Spiel auf das Geläuf brachte, haben die Bremerhavener Jungs kein Kombinationsspiel aufziehen können, sodass die Trainer zur Pause bereits neun Wechsel vornahmen. Einzig Rühmkorf und Jark durften drauf bleiben. Letzterer erzielte Anfang der zweiten Halbzeit nach der einzig guten Kombination per Kopf das umjubelte 1:0. Die mustergültige Flanke kam von Bicer, der nach Doppelpass mit Grube auflegte. Anschließend verflachte das Spiel wieder und es kamen kaum noch ansehnliche Aktionen Richtung des gegnerischen Gehäuses. „Wir sind nach dieser Leistung sehr angefressen, da der heutige Gegner eines der schwächeren Teams unserer Mecup-Historie war und wir fußballerisch nicht in der Lage waren, dies auszunutzen“, so ein erzürnter Aldag. Dieses Unverständnis über die Leistung wurde in der Nachspielzeit sogar getoppt, als Rühmkorf einen auf ihn zukommenden Ball statt in die Hand zu nehmen, versuchte mit dem Fuß zu klären und dabei einen Querschläger produzierte. Daraus entstand eine Ecke. „Solche unnötigen Ecken führen oftmals zu Gegentoren, als wenn dies ein ungeschriebenes Gesetz wäre“, so Virkus. Die Ecke kam in den Strafraum und dort tummelten sich 22 Spieler und ein gelb-schwarzer drückte ihn über die Linie. „Die Enttäuschung ist nun wirklich hoch, da wir ganz andere Spiele von unseren Jungs gesehen haben“, so Blank.

Torschütze Sebastian Jark
Torschütze Sebastian Jark

Aufstellung:
Rühmkorf – Hartmann, Grotelüschen, Olschewski, Kempf – Kück, Ley, Thomas, Jark – Stauß, Allers

Einwechslungen:
Graske, Bicer, Pape, Wagner, Obiegly, Roskamm, Schlake, Schumacher, Grube

 

Trainergespann zum Spiel:
„Heute ist jedes Wort zu viel. Wir sind maßlos enttäuscht und müssen nun hinterfragen, warum wir im Kollektiv nicht in der Lage waren einen Sieg zu holen. Eine weitere Chance dazu besteht nun morgen Vormittag. Der Gegner und die Uhrzeit werden noch ermittelt.“

 

Beiträge:

U15

Regionalliga Auftakt der U15 – Spieltag 1

Das U15 Team ist nach dem heutigen Abschlusstraining voller Vorfreude auf das erste Heimspiel am morgigen Samstag.Den VfL Osnabrück erwartet in der Heidjer Arena um 15:30 Uhr ein bis in die Haarspitzen motiviertes Heimteam.Wir wollen morgen zeigen, dass wir zu Recht in der höchsten deutschen Spielklasse im C-Junioren Bereich antreten, so Trainer Waldemar Maibach.Wir hoffen

Weiterlesen »
U14

U14 Youngster genießen freies Wochenende – Nächste Woche picke packe voll

Unsere Jungs waren an den ersten 11 Vorbereitungstagen sehr fleißig und konnten sich bereits auf Top-Niveau vergleichen. Erste kleine Wehwechen sind da und da kommt die 3-tägige Pause gerade recht. Am Montag-Dienstag und Donnerstag geht es mit den nächsten Trainingseinheiten weiter. Am Mittwoch, Samstag und Sonntag stehen zahlreiche Kleinfeldspiele auf dem Plan. Die Intensität wird

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.