Interview mit den beiden Trainern unserer U17

Hallo Dennis, Hallo Joshua, leider konntet ihr den Abstieg aus der B-Junioren Regionalliga in der vergangenen Saison nicht verhindern. Nun ist das erste halbe Jahr in der Verbandsliga gespielt. Wie zufrieden seid ihr mit der Hinrunde?

Eher unzufrieden! Auch wenn wir Spieler individuell weiter entwickeln konnten, waren Ergebnisse und Platzierung unbefriedigend. Gerade Duelle gegen direkte Konkurrenten und enge Spiele konnten wir nicht zu unseren Gunsten entscheiden. Jedoch dürfen wir bei der Betrachtung der gesamten Serie nicht vergessen, aus welchen Ligen unsere Spieler kommen. Der Jahrgang 2001 spielte in der Verbandsliga im unteren Drittel, Neuzugänge konnten wir größtenteils lediglich aus der Kreisliga und Stadtliga für uns gewinnen. Der Abgang von 5 Akteuren aus der letzten Saison hat die Qualität im Kader schon ziemlich geschwächt. Nichts desto trotz blieben wir hinter unseren persönlichen Erwartungen.

Wie ist der Ausblick auf die kommende Sommerrunde? Welche Ziele setzt ihr euch mit eurer Mannschaft?

Intern haben wir das Ziel Sommermeisterschaft herausgegeben. Wir glauben mehr Potenzial aus der Mannschaft zu gewinnen, wenn klare Ziele gesteckt werden. Die U17 des JFV sollte grundsätzlich diesen Anspruch in der Verbandsliga haben. Auch wenn die Winterserie ernüchternd war, haben sich die Spieler u.a. an das Tempo der Liga gewöhnt, sodass die Gesamtstärke des Kaders höher einzuschätzen ist, als in der Winterserie.

Bei euch gibt es einige Veränderungen im Kader. Was erhofft ihr euch durch die vier neuen Spieler?

In erster Linie bewirkt jeder gute Neuzugang Konkurrenzkampf. Mit nun einem 21-Mannkader sind wir gut aufgestellt. Gerade Emir in der Defensive und Samuel als Taktgeber im Mittelfeld sollen eine tragende Rolle bei uns spielen. Mit Momo und Tarek haben wir sehr ehrgeizige Spieler dazubekommen. Sie werden sich mit einer Reservisten-Rolle nicht zufriedengeben und sich aufdrängen. Die bisherigen Eindrücke sind sehr positiv!

Wie viele Trainingseinheiten und Testspiele stehen vor dem Saisonstart auf dem Programm? Welche Schwerpunkte setzt ihr euch?

Wir werden uns insgesamt 6 Wochen auf die gesteckten Ziele vorbereiten. In den ersten Wochen wird die Grund- und Kraftausdauer, sowie Defensivarbeit im Vordergrund stehen. Auch die Umstellung auf 3-5-2 bzw. 5-3-2 wird großer Bestandteil der Vorbereitungsphase sein. Zum Ende der Vorbereitungsphase werden wir gezielter den Angriff schulen. Hier wird aber auch die Defensivarbeit ein Faktor sein. Das Angriffs-Pressing hat uns in der Vergangenheit nicht zufrieden gestellt und muss verbessert werden. Die Vorbereitungsphase umfasst insgesamt 22 Einheiten, davon 3 in der „Fight Fabrik“. 6 Testspiele sind geplant. Davon wurden bereits zwei bestritten. Gegen die Regionalligisten JFV Nordwest (2:4) und SC Borgfeld (2:3) haben wir viele positive Eindrücke gewinnen können.

Kritisch sind aber jeweils die Resultate der ersten Halbzeiten zu betrachten. In beiden Spielen lagen wir zur Halbzeit mit 0:3 zurück. Aufgrund der Matchpläne, defensiv kompakt zu stehen, überwiegt eher die Unzufriedenheit. Es folgen Tests gegen STV Wilhelmshaven (Landesliga Weser-Ems), JFV A/O/ Heeslingen (Regionalliga Nord), Eintracht Cuxhaven (Landesliga Lüneburg) und 1. FC Nordenham U19 (Bezirksliga Weser-Ems). In diesen Begegnungen wollen wir das 3-5-2 System und Grundordnung optimieren und hoffen auf Erfolgserlebnisse, um das erste Saisonspiel mit großem Selbstvertrauen anzutreten.

 

Beiträge:

U15

Regionalliga Auftakt der U15 – Spieltag 1

Das U15 Team ist nach dem heutigen Abschlusstraining voller Vorfreude auf das erste Heimspiel am morgigen Samstag.Den VfL Osnabrück erwartet in der Heidjer Arena um 15:30 Uhr ein bis in die Haarspitzen motiviertes Heimteam.Wir wollen morgen zeigen, dass wir zu Recht in der höchsten deutschen Spielklasse im C-Junioren Bereich antreten, so Trainer Waldemar Maibach.Wir hoffen

Weiterlesen »
U14

U14 Youngster genießen freies Wochenende – Nächste Woche picke packe voll

Unsere Jungs waren an den ersten 11 Vorbereitungstagen sehr fleißig und konnten sich bereits auf Top-Niveau vergleichen. Erste kleine Wehwechen sind da und da kommt die 3-tägige Pause gerade recht. Am Montag-Dienstag und Donnerstag geht es mit den nächsten Trainingseinheiten weiter. Am Mittwoch, Samstag und Sonntag stehen zahlreiche Kleinfeldspiele auf dem Plan. Die Intensität wird

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.