JFV U16 sichert sich mit einem 8:1 Sieg den 2.Platz

Wie würde die Mannschaft nach der ersten Saisonniederlage reagieren. Das Trainerteam änderte die Aufstellung auf gleich sieben Positionen und änderte zugleich das System.

„Wir wollten schon lange ein zweites System integrieren. Jetzt gab es die Möglichkeit dazu. Es hat auch gleich gut funktioniert. Wir wollten auch allen Spielern mehr Spielzeit geben, die in den letzten Spielen etwas hintendran standen. Das hat gut funktioniert “, so Co-Trainer Max Janssen.

„Heute hat sich wieder gezeigt was für einen guten Zusammenhalt wir haben. Wir haben von der ersten Minute heute alles richtig gemacht. Natürlich hat es den Spielern geholfen, die nicht so im Rhythmus sind, dass gleich die ersten beiden Standards zu zwei Toren führten. Das gab uns eine Menge Sicherheit“, erzählte Ersatz Kapitän Max Rogge.

In der 6. Minute wurde Jermain Pohlmann, aus zentraler Position, angespielt. Sein Gegenspieler ging überhart zur Sache und traf nur Jermain Pohlmann Wade und nicht den Ball. Er traf Pohlmann so unglücklich, dass der JFV anschließend wechseln musste. Der Ball kam dabei zu Daniel Shkrebko. Der allein auf den Torwart zu lief. Der Torwart konnte den Schuss zur Ecke lenken. Die anschließende Ecke trat Kiano Casanova auf den Kopf von Nikhil Thomas. Dessen Kopfball konnte der Bremer Torwart noch halten, aber den Nachschuss druckte Nikhil Thomas zum 1:0 selbst über die Line.

In der 13. Minute gab es einen Freistoß von der linken Seite. Kiano Casanova brachte den Ball auf den zweiten Pfosten, wo Daniel Shkrebko stand und den Ball aus 5 Metern zum 2:0 ins Tor köpfte.

In der 15. Minute spielte Niklas Jabs einen Doppelpass mit Nikhil Thomas und schoss den perfekt getimten Pass zum 3:0 ins Tor.

Mike Happy eroberte in der 18. Minute den zweiten Ball nach einer Chance von Daniel Shkrebko. Happy nahm sich ein Herz und schoss aus 20 Meter den Ball unhaltbar ins Bremer Tor. 4:0 für den JFV.

Nach 20 Minuten führte Nikhil Thomas einen Einwurf schnell auf Kiano Casanova aus. Diese wollte Mike Happy in nichts nachstehen und versenkte aus 25 Meter der Ball zum 5:0 im Bremer Kasten.

Bis zur Halbzeit lies der JFV Ball und Gegner laufen. Sie hatten jederzeit alles im Griff. Es passierte nicht mehr viel. Einzig Elias Klassen hatte in der 39. Minute noch eine Chance. Er zwang den Eiche Torwart zu einer Glanzparade. So blieb es beim 5:0 und es ging in die Pause.

Viele Wechsel und ein Systemwechsel brachte einen Bruch ins Spiel der Bremerhavener, ohne jedoch die Kontrolle über das Spiel zu verlieren.

Mike Happy übertrieb in der 53. Minute das Einzelspiel und verlor den Ball. Den Konter schloss Eiche Horn eiskalt ab und lies Philip Schich, der als Ersatz für Tjark Wendelken und Julius Tiedemann im Tor der U16 stand, keine Chance. So stand es 5:1.

Torjäger Bennet Zychla stand in der 59. Minute Mal wieder goldrichtig, als er nach einem Lattentreffen von John Nowikow, eiskalt den Nachschuss zum 6:1 über die Line drückte.

Als Kiano Casanova den Ball in der 67. Minute verlor, half Elias Klassen seinem Teamkollegen und eroberte den Ball wieder zurück, um Casanova gleich wieder anzuspielen. Der zögerte nicht lange und schoss den Ball aus 16 Meter unhaltbar ins Tor.

Den Schlusspunkt setzte Daniel Shkrebko in der 70. Minute. Kiano Casanova schoss eine Ecke in den Fünfmeterraum. Der Bremer Torwart hielt den Ball nicht fest und Daniel Shkrebko drückte den Ball zum 8:1 über die Line.

„Unsere Standards werden immer mehr zu einer Waffe. Heute haben wir 50 % unserer Tore nach Standards erzielt“, strahlte der mit 3 Vorlagen gut spielende Kiano Casanova.

„Jetzt wollen wir das letzte Spiel auch noch gewinnen und die Hinrunde mit nur einer Niederlage beenden. Das haben bis jetzt wenige Mannschaften in der Verbandsliga geschafft, die mit dem jüngeren Jahrgang dort angetreten sind,“ gibt Jan Kwauka das Ziel für das letzte Spiel aus. Auch das zeichnet diese Mannschaft aus.

Beiträge:

U16

JFV U16 seit zwei Wochen wieder im Training

Eine Woche früher als geplant stiegt die U16 wieder ins Training ein. Grund war ein abgemachtes Testspiel gegen die Regionalligamannschaft des SC Borgfeld. Leider viel das Spiel kurzfristig wegen mehrerer Coronafälle beim Gegner aus. Aktuell gibt es mit Daniel Shkrebko und Jermain Pohlmann zwei verletzte Spieler. Wann die beiden verletzten Spieler wieder ins Training einsteigen

Weiterlesen »
U19

Erfolgreicher Testspielstart in die Sommersaison

Mit einem guten Ergebnis meldet sich unsere U 19 in 2022 zurück. Nach vier Trainingseinheiten gab es beim Tabellendritten der Bremen-Liga, OSC Bremerhaven, ein verdientes 3:3-Remis. In den ersten 45 Minuten fehlte unserer U19 offensichtlich jeglicher Rhythmus. Die 1. Herren des OSC Bremerhaven wirkte frischer und reifer und ging mit einer klaren 3:0 Führung in

Weiterlesen »
U19

U19 Junioren zurück im Training – Sonntag Testspiel beim OSC

Am Montag kehrte mit der U19 die erste Mannschaft aus der Winterpause zurück auf den Platz. Auf dem Kunstrasen beim LTS ging es gleich ganz ordentlich zur Sache.Die erste Bewährungsprobe steht beim Tabellendritten der Bremen-Liga an. Am Sonntag geht es zum OSC Bremerhaven. Anpfiff der Partie ist um 13:00 Uhr.Weitere Testspiele sind geplant, u.a. geht

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.