JFV Bremerhaven U19 – JFV Bremen 2:2 (2:1)

Intensives Spiel am Sonntagabend findet keinen Sieger – harter Kampf nach roter Karte

Unsere U19 hatte heute die starke Truppe vom JFV Bremen um Trainer Sören Seidel zu Gast. Der JFV startete gut in die Verbandsliga-Saison, musste letzte Woche allerdings gegen den FC Oberneuland (spielte mit der Regionalliga-Mannschaft) eine bittere Niederlage hinnehmen.

Im heutigen Spiel ging es nicht nur ums Prestige, sondern auch darum, sich tabellarisch in eine gute Position zu bringen.

Unser Team agierte aus einer guten Grundordnung heraus. Der JFV Bremen war feldüberlegen, konnte aber insbesondere in der ersten Halbzeit wenig damit umgehen. Unser Team war hellwach und agierte voll auf Augenhöhe. Die Führung fiel bereits nach zwölf Minuten. Eine Einwurfvariante mit anschließender Flanke von Lasse Cordts konnte der stark aufspielende Nihat Atilgan zur umjubelten Führung verwerten. Aus spitzem Winkel verfehlte Nihat im Anschluss sogar das 2:0. Nach einer Ecke musste Lasse Cordts Kopf und Kragen riskieren, klärte vor einem einschussbereiten Spieler. Der Ausgleich in der 28. Minute durch Okanovic hätte definitiv besser verteidigt werden können, ein Nachschuss ging leider unhaltbar ins Tor. Unser Team rappelte sich dennoch auf und es war vom Gegentor wenig zu spüren. Unruhestifter Lasse Cordts konnte nach einem Freistoß von Samuel Steiz das 2:1 erzielen. Die Führung war zur Pause verdient, unser Team stand unheimlich organisiert und spielte zielstrebig nach vorne.

In der zweiten Halbzeit war viel Druck vom Gast aus Bremen zu erwarten. So kam es dann auch. Bis zur 60. Spielminute gab es eine starke Drangphase. Einmal musste auf der Linie geklärt werden, zudem half uns das Aluminium, nicht den Ausgleich zu kassieren. Als dann auch noch Lasse Cordts (Verletzung am Rücken) vom Feld musste, zudem Alex Ghile eine rote Karte kassierte, war der Druck zu hoch und die Bremer kamen per Kopfball durch Durmit Granesi nach einer Ecke zum mittlerweile verdienten Ausgleich.

Danach beruhigte sich das Spiel wieder und wir konnten mit zehn Mann gefühlt besser dagegenhalten. Keeper Miska Suvelo und seine Vorderleute Kolja Thomas und Philipp Kück agierten sehr aufmerksam und waren voll auf der Höhe.

Ab der 80. Minute wendete sich das Blatt, wir bekamen bei Kontern sehr viel Raum. Dustin Braband verpasste den Abschluss im Strafraum, Samuel Steiz schoss neben das Tor und Jonas Freye kam am zweiten Pfosten nicht mehr an den Ball. Eine strittige Szene noch in der Nachspielzeit, nach Flanke in den Strafraum und einer Direktabnahme von Deik Ehmann bekam ein Bremer Spieler den Ball an die Hand. Kurzer Aufschrei aller Bremerhavener, vielleicht dann doch etwas zu wenig für einen Elfmeter. Schade.

Nach fünf Minuten Nachspielzeit pfiff der sehr gut leitende Anton Bernecker das Spiel endlich ab.

Zwei starke Teams trafen heute aufeinander, Flutlicht auf dem Kunstrasen, über 100 Zuschauer am Sonntagabend, das hat insgesamt sehr viel Spaß gemacht. Und natürlich ein Remis, mit dem wir voll zufrieden sind.

Aufstellung:

Miska Suvelo – Alex Ghile, Kolja Thomas, Philipp Kück, Thore Bauer – Alex Assefa, Samuel Steiz, Luca Strafehl (ab 60 Min. Dein Ehmann), Lasse Cordts (ab 54. Min. Jonas Freye) – Nihat Atilgan (ab 74. Min. Dustin Braband), David Miller (ab 88. Min. Steffen Allers)

Ohne Einsatz auf der Bank:

Alex Greiß (ETW), Ayoub Alsanin und Firat Akgül

Trainer Sören Aldag:

Mit dem heutigen Remis können wir sehr gut leben. Die Mannschaft hat gezeigt, warum
sie bisher in dieser Konstellation noch kein Spiel verloren hat. Kurz nach der Pause war der Druck für 15 Minuten sehr hoch und der Ausgleich folgerichtig. Nach der roten Karte und der Neusortierung in der Grundformation haben wir sehr gut verteidigt und alles gegeben. Der eingeschlagene Weg ist richtig, das Engagement muss weiter hoch bleiben.

Beiträge:

U14

Derbyzeit in der Heidjer-Arena – ESC Geestemünde zu Gast

Morgen um 10 Uhr wollen sich unsere Jungs im ersten Heimspiel der Bezirksliga drei weitere Punkte sichern. Nach dem überzeugenden Auftritt im ersten Auswärtsspiel wollen wir unbedingt nachlegen. Wir haben eine tolle Trainingswoche hinter uns und wollen uns weiter ans große Feld gewöhnen, freut sich Cheftrainer Ole Aldag auf den nächsten Auftritt.

Weiterlesen »
U16

Unsere Offensivabteilung

Viele talentierte Jungs, die alle sehr flexibel in der Offensive einzusetzen sind. Sie müssen aus ihren individuellen Stärken im Laufe der Saison entsprechend Profit für das Team herausholen. 

Weiterlesen »
U16

JFV U16 geht mit Selbstvertrauen in das 2. Punktspiel

Nach dem Auftaktsieg am 1. Spieltag geht es für unsere U16 am Samstag um 11.00 Uhr auf der Anlage im Speckenbütteler Park gegen JFV Weyhe-Stuhr weiter. Cheftrainer Dennis Polit mit dem Ausblick auf das Wochenende: „Mit dem Auftaktsieg sind wir zufrieden, auch wenn wir noch kleine Details gesehen haben, an denen wir weiterhin arbeiten müssen,

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.