Unglückliche Heimpremiere gegen Lübeck

Mit einer sehr unglücklichen Niederlage im ersten Heimspiel müssen unsere U17-Kicker leben. Gegen den VfB Lübeck gab es eine 1:2-Niederlage, die schmerzt. Die über weite Strecken spielbestimmende You Seventeen ging überraschend deutlich mit 0:2 Toren in die Halbzeit. Porsche traf doppelt (19. und 39.) und stellte so den Spielverlauf etwas auf den Kopf. Miguel Wagner per Kopfball an die Latte (22.) und Jari Ley mit sattem Schuss (28.) hätten den Ausgleich erzielen können. Das berühmte Quäntchen Glück fehlte jedoch. Besser machten es die Lübecker mit ihrer Kaltschnäuzigkeit.

Die zweite Halbzeit wurde zum Einbahnstraßenfußball. Schon früh fiel der Anschlusstreffer durch Kapitän Bennet Grube (51.). Freistoßvariante – Kopfball – Tor. Mattes Oltmanns flankte punktgenau. Immer wieder tauchten unsere Jungs im 16er auf, aber die vielbeinige und robuste Lübecker Abwehr klärte mit Mann und Maus. Acht Ecken und acht Freistöße rund um den 16er reichten leider nicht zum Ausgleich. Obwohl, eigentlich ja. Die von Enes Corogli getretene Ecke wurde durch einen Lübecker Verteidiger ins eigene Tor verlängert. Bennet Grube pikste den Ball über die Linie und soll im Abseits gestanden haben. Der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Jannes Müller und seine Assistenten übersahen leider, dass der Kopfball vom Lübecker kam. Das Tor wurde nicht gegeben. Die hitzige Schlussphase brachte noch eine Gelb-Rote Karte für den Lübecker Marcel Freund. Das Foul an Oltmanns war sinnbildlich für die kompromisslose Lübecker Spielweise. Unsere U17 musste erneut erfahren, dass einem in der Regionalliga Nord nichts geschenkt wird.

Trainer Sasa Pinter fand klare Worte: „Unverdient hin, kompromisslos her. Wir hätten mehr rausholen können. Die Kompromisslosigkeit hätte ich mir in der einen oder anderen Situation auf unserer Seite gewünscht. Im Moment müssen wir unter Schmerzen lernen. Wir waren aber auch in beiden Spielen sehr nah an Punkten dran. Das spricht für unsere Jungs.“

An den kommenden zwei Wochenenden wurden Testspiele vereinbart. Am Sonntag, 11.10. – geht es gegen den Tabellenführer der Landesliga Hannover, den TuS Sudweyhe. Am Wochenende darauf ist das U17-Team zu Gast beim TSV Havelse.

Beiträge:

U18

U18 startet in neuen Trikots voll durch und spielt eine sehr gute Winterrunde

Unsere erstmals an den Start gehende U18 musste vor der neuen Saison komplett neu ausgestattet werden. Als neuer Trikotpartner konnte Edeka Cord aus Leherheide gewonnen werden.Mannschaft, Trainer und der gesamte JFV Vorstand bedanken sich herzlich bei Torsten Cord für das tolle Engagement. 📸: Marlon Huber, John Nowikow und Trainer Sören Aldag bedanken sich bei Herrn

Weiterlesen »
Allgemein

Regio-Teams müssen auswärts ran – U18 absolviert Testspiel

Für unsere JFV Teams ist es an diesem Wochenende etwas ruhiger. Da in den Bremer Ligen vor dem letzten Spieltag am kommenden Wochenende nicht gespielt wird, finden am Samstag nur die Pflichtspiele unserer U15 und U19 statt. Nach Braunschweig und Norderstedt geht es, schwere aber definitiv machbare Aufgaben für unsere Mannschaften. Unsere U15 konnte im

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.