ATS Buntentor – JFV U19 1:1 (0:1)

Gegentreffer in der Nachspielzeit schockt den JFV!

Es lief bereits die 92. Spielminute, kurz vor dem Ende hatten wir einen unnötigen Ballverlust in der gegnerischen Hälfte. Die Heimelf hatte bis dato keinen einzigen Torabschluss zu verzeichnen, noch nicht einmal eine Ecke mussten wir verteidigen. Die letzte Aktion brachte für den sehr körperbetont spielenden Gastgeber doch noch den Ausgleich. Unverdient, schmeichelhaft, dennoch sollten wir uns einzig und allein an die eigene Nase fassen.
Unser Team spielte mit wahnsinnig viel Ballbesitz und drang immer wieder gefährlich in die gegnerische Hälfte ein. Die letzte Konsequenz fehlte in den ersten 20 Minuten. Nach und nach kamen dann die Topchancen. Ali Murad und Max Norden setzten sich über die Außenpositionen permanent durch, verpassten aber das genaue Abspiel in die Mitte.
Max Schabbon aus der Drehung, Christian Nianga nach tollem Angriff leider knapp vorbei. Nianga war es dann auch, der die verdiente Führung nach einem Freistoß erzielte.
In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit müssen wir das Spiel entscheiden. Schabbon an den Pfosten, Nianga mit einem Schuss in den Winkel, der zur Ecke abgewehrt worden ist, Mironenko mit einem Kopfball, Stüßel mit dem vermeintlichen 2:0 (Abseits). In der 52. Minute dann der Elfmeterpfiff, Max Norden schnappt sich den Ball und scheitert leider sehr kläglich.
Buntentor trat nun auf alles ein, was sich in der gegnerischen Hälfte befand, nach der roten Karte wurde ein JFV Trainer mit einer Flasche am Kopf getroffen, die Trainer der Heimelf rannten einfach aufs Spielfeld, die 67. Spielminute war keine schöne und zudem sehr undurchsichtig für den Schiedsrichter. Dieser verwies dann auch Max Schabbon mit einer roten Karte vom Spielfeld. Einen Schubser nach dem vorherigen heftigen Foulspiel kann man durchaus so bewerten.
Das Spiel verlor an Tempo und wurde ungenau. Mo Abdulsater verpasste völlig unbedrängt in der Nachspielzeit das 2:1 durch einen harmlosen Kopfball über das Tor.
Wir haben das Spiel heute selber verschenkt und suchen die Schuld auch nur bei uns. Bereits am Freitagabend um 19:30 Uhr erwartet uns mit Union 60 ein sehr schwieriger Gegner.

Aufstellung:

Lukas Knust – Ali Murad, Anatolij Mironenko, Tjark Vogler, Max Norden – Momo Al Ali ( ab 89. Min. Hauke Sengstaken ), Ali Wasneh, Justin Kuchinke ( ab 65. Min. Dejan Manojlovic ), Christian Nianga ( ab 87. Min. Mo Abdulsater ), Timo Stüßel – Max Schabbon

Trainer Sören Aldag:

Klar, die Enttäuschung sitzt tief. Wir müssen das 2:0 erzielen, Chancen hatten wir ausreichend. Zudem ärgere ich mich über den schwach geschossenen Elfmeter. In unserer besten Phase muss ich so einen Ball entschlossener aufs Tor bringen.
Gerade die 01er befinden sich in einem schwierigen Prozess. Viel Ballbesitz, Lösungen auf engem Raum zu finden…. wir wollen alle zu besseren Fußballern machen. Trotz des unnötigen Remis sehe ich der Zukunft entspannt entgegen, da die Mannschaft noch nicht ausgeschöpftes Potenzial besitzt.

Beiträge:

U18

Das Wochenende der A-Junioren – 5:2 Sieg der U19

Einen erfreulichen Sieg und eine kleine Lehrstunde gab es für unsere A-Junioren Teams am vergangenen Wochenende. Unsere U18 verlor beim U17 Bundesliga-Aspiranten vom VFL Osnabrück mit 2:7 (1:3). Osnabrück hatte das Spiel über die gespielten 90 Minuten komplett im Griff und zeigte sich sehr spielfreudig. Alican Alkan traf in der ersten Halbzeit zum 1:2 und

Weiterlesen »
U14

U14 gewinnt mit 6:3 gegen JFV Cuxhaven U15

Unsere Talente konnten den ersten Testspielvergleich siegreich gestalten. Am Ende gewann unser Team gegen den U15 Landesliga-Aufsteiger JFV Cuxhaven deutlich. Wir hatten heute noch ordentlich Sand im Getriebe und waren sehr fehlerhaft. Ab jetzt starten wir in eine intensive Rückrundenvorbereitung. Das nächste Testspiel ist am kommenden Samstag gegen die U15 vom SV Brake geplant. Torschützen:Atilgan

Weiterlesen »
U14

Matchday – 14:30 Uhr – U14 zieht es wieder nach Draußen

Unsere U14 zieht es aus der Halle wieder auf die Außenanlage nach Leherheide. „Wir wollen uns nun voll auf die Rückserie vorbereiten. Das geht nur, wenn wir uns wieder nach Draußen begeben“, so Virkus. Als Auftakt erwartet die Jungs von Cheftrainer Ole Aldag das Team vom JFV Cuxhaven. Deren U15 kommt an den Mecklenburger Weg.

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.