U17 zieht nach Elfmeter-Krimi gegen TuSpo Surheide den Kürzeren und unterliegt mit 8:7

Die rund 150 Zuschauer sahen eine spannende und intensive Partie zwischen den Bremerhavener Konkurrenten. Beiden Mannschaften merkte man die Nervosität an, sodass viele Fehlpässe und Stockfehler resultierten. Gerade die Gäste suchten oft im langen Ball ihre Offensivaktionen. Vielversprechende Torchancen blieben beim JFV Mangelware. Der Gastgeber hatte im ersten Abschnitt zwei gute Möglichkeiten, scheiterten aber per Kopf an dem Querbalken und am guten Schlussmann des JFV´s.

Emir Zorlak und Samuel Steiz konnten ebenfalls den Torhüter nicht überwinden. Somit ging es torlos zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte kam der Gast etwas aktiver aus der Halbzeit ohne davon zu profitieren. Wie auch in Hälfte eins überließen die Surheider den „Blauen“ das runde Leder. Intensive Zweikämpfe bestimmten weiterhin das Derby. Mitte der zweiten Halbzeit jubelten die Hausherren bereits, wurden jedoch vom starken Schiedsrichter zurückgepfiffen. Dieser sah zurecht eine Abseitsposition. Diese Aktion gab dem Tabellenführer der Verbandsliga auftrieb. Sie gewannen fortan den Großteil der Zweikämpfe und zwangen den Gegner zu Fehlern. So auch kurz vor Ende des Spiels, als Tim Ganse bei einer 1 gegen 2 Situation ins Stolpern kam und beim Rettungsversuch dem Angreifer in die Haken fiel. Auch hier entschied der Unparteiische richtig. Rot für Gamse; Freistoß Surheide. Ab diesem Zeitpunkt war der Spielverlauf klar. Surheide wollte den Siegtreffer, JFV ihn vermeiden. Dies gelang!

Ein großes Lob an unsere U17. Sie kämpfte bis zur letzten Sekunde und hat nie den Glauben verloren, dass Spiel für sich entscheiden zu können. Gerade nach den schwächeren Partien und den schlechteren Resultaten der vergangenen Wochen, war dies die erhoffte Reaktion. Auch wenn das Spielerische phasenweise auf der Strecke blieb, war es eine geschlossene und vielversprechende Mannschaftsleistung.

Im Elfmeterschießen hatte man die etwas schwächeren Nerven und weniger Glück – somit zieht Surheide in die nächste Runde des Pokals. Glückwunsch an den Sieger aus Surheide.

Vom Punkt trafen folgenden JFVer:

Nico Kuck, Emir Zorlak, Devlin Barrie, Timo Stüssel, Dejan Manojlovic, Christian Nianga und Mehmet Bektas

Beiträge:

U14

U14 verliert zum Auftakt gegen Blumenthaler SV U15

Unsere Jüngsten bekamen es mit der U15 aus dem Norden Bremens zu tun. „In der Hinrunde empfand ich den Gegner als einen der stärksten der Liga“, so Co-Trainer Virkus. Dies zeigte sich auch heute. Mit 1:3 ging es in Pause. Rezay verwandelte einen Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:2. Nach der Pause verkürzte Al Mohamed per Freistoß zum

Weiterlesen »
U15

Auswärtspunkt in Braunschweig

In einem äußerst umkämpften Spiel zwischen der U15-Mannschaft von Braunschweig und den Gästen des JFV Bremerhaven war Spannung von Anfang an garantiert. Die Gastgeber starteten stark in die Partie und gingen früh mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Bremerhaven ließen sich jedoch nicht entmutigen und kämpften verbissen, um den Rückstand aufzuholen. Nach einem langen

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.