U14 siegt klar und deutlich mit 16:0 bei Lehe-Spaden

Bereits in der 1. Spielminute fiel das 1:0 durch Lukas Olschewski. In der Folge spielten unsere Jungs weiterhin kompromisslos und eine Angriffswelle nach der anderen schwappte in Richtung Tor des Gegners. „Unsere Jungs haben von Anfang an auf die Tube gedrückt und gezeigt, dass sie jede Spielminute für sich nutzen wollen“, bilanzierte ein zufriedener Marcel Lopes. Bis zur Halbzeit wurde der Spielstand auf 8:0 in die Höhe geschraubt. „In der Halbzeitpause haben wir noch mehr Mut gefordert, in den 1 gegen 1 Situationen Finten einzusetzen und den direkten Weg zum Tor zu wählen. Auch das hat in der 2. Halbzeit besser geklappt“, freute sich Chefcoach Ole Aldag über die extreme Lernbereitschaft seiner Jungs. In der zweiten Halbzeit lief der Ball wie aus einem Guss und die im Training einstudieren Spielzüge wurden sehr gut umgesetzt. Jedoch wurden besonders Anfang der 2. Halbzeit die heraus gespielten Torchancen zu selten genutzt. „Gegen einen Gegner auf höherem Niveau müssen wir unsere Chancen eiskalt nutzen, da dies den entscheidenden Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen wird. Da wünschen wir uns mehr Konsequenz im Abschluss“, sind sich alle Trainer einig. Positiv zu bewerten ist, dass die Mannschaft bis zur letzten Sekunde um jeden Ball gekämpft hat und sich zu keinem Zeitpunkt des Spiels mit dem Ergebnis zufrieden gegeben hat, denn das ist einer der wichtigsten Aspekte, um sich weiter zu entwickeln. Genauso wichtig ist es, dass sich alle Spieler gegenseitig unterstützen. Denn nur so kann jeder einzelne Spieler glänzen. „Wir haben das Gefühl, dass unsere Jungs diese Tugenden immer mehr verinnerlichen und das macht einfach Spaß“, findet der Dritte im Bunde Blank.

Trainerstimmen:
Es macht momentan richtig Spaß mit den Jungs zusammen zu arbeiten. Jeder Spieler hat heute Vollgas gegeben. Nun freuen wir uns auf die kommende Trainingswoche, denn es liegt weiterhin viel Arbeit vor uns.

Aufstellung: Lewandowski-Vogler, Vincon, Rodrigues, Kempf-Arnfelt-Obiegly, Ley, Oltmanns, Olschewski-Steuer

Einwechslungen: Seelke, Sanft, Saifi und Merx

Torschützen: Merx(4), Olschewski (3), Steuer (3), Obiegly (3), Oltmanns (2) und Ley

20170916-u14-2

Weitere Bilder findet ihr hier: KLICK

Beiträge:

U17

Wir gewinnen das Aufstiegsspiel durch eine bärenstarke Leistung mit 4:1 vs. JFV Weyhe-Stuhr! Wir sind aus dem Häuschen und genießen den Moment! Mehr dazu am

Weiterlesen »
U17

Aufstiegsspiel in Bremen

Sekt oder Selters? Riesiger Jubel oder Tränen der Enttäuschung? Regionalliga oder Verbandsliga? Das sind die Fragen, die sich unsere U17 stellt – und auf die

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.