JFV Bremerhaven U19 – FC Union 60 2:0 ( 0:0 )

Heimsieg im Spitzenspiel!

Unsere Mannschaft konnte seit langem mal wieder aus dem vollen schöpfen. Finn Holznagel und Mahmut Gündogdu, die in Hemelingen fehlten und kaum trainieren konnten, waren wieder an Board und spielten in der Spitze.
Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Fehlern auf beiden Seiten. Wir erarbeiteten uns einige Eckbälle und Freistöße, leider ohne Erfolg.
Ali Martínez hatte unsere beste Möglichkeit, von links zog er nach innen und schloss platziert halbhoch ab, der Keeper parierte allerdings sehr gut.
Union versuchte kompakt zu stehen und ging nach Ballverlust sofort in die defensive Position. Hatten wir mal Platz, waren unsere Abspiele auf dem holprigen Rasen zu ungenau.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag: der bei Standards in der Halbzeit nach vorne beorderte Niclas Steltner traf mit seiner ersten Aktion zur umjubelten Führung. Das brachte Union kurzzeitig in der Defensive durcheinander, sodass Ali Martínez einen Konter über Fabio Campota und Till Achilles zum 2:0 nutzen konnte.
Unions Sturmtank Leon Krämer probierte im Anschluss alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen, allerdings biss er sich an unserer Abwehr die Zähne aus. Vorne versäumten wir es nachzulegen, Ali Martínez scheiterte aus der Drehung, weitere Situationen konnte der Keeper entschärfen. Jonas Görse im Tor unserer Mannschaft verlebte einen ruhigen Vormittag, musste kaum brenzlige Situationen überstehen.
Am Ende stand ein verdienter 2:0-Erfolg zu Buche. Das Spiel war sehr intensiv, wie es in solchen Spielen meist so ist, gab es viele kleine Fouls, die den Spielfluss ein wenig durcheinander brachten.
Da unser Team in den ersten Minuten der zweiten Hälfte aufs Gaspedal drückte, geht der Sieg gegen unangenehme Gäste in Ordnung.

Aufstellung:

Jonas Görse – Till Achilles, Maxi von Holten, Noel Lautner, Niclas Steltner – Shannon Borowsky, Fabio Campota ( ab 89 Min. Marvin Kück ), Ali Martínez, Dominik Jagodzinski ( ab 27 Min. Lennart Schwitzer ), Mahmut Gündogdu ( ab 70 Min. Marian Schlesinger ), – Finn Holznagel ( ab 75 Min. Marius Kuck )

Trainer Sören Aldag:

Es war ein schwer umkämpfter Sieg. In der ersten Halbzeit hat uns die Struktur gefehlt, es war auf dem Rasenplatz unheimlich schwer, einen technisch hochwertigen Spielaufbau zu entwickeln. Das alles entscheidende war die Entschlossenheit, da waren wir dem Gegner voraus und haben uns gerade in den letzten 30 Minuten viele tolle Chancen herausgespielt.
Wir sind mit dem Endergebnis sehr zufrieden, wissen aber auch um die Schwere der nächsten Aufgaben.

20170409-u19-2

Weitere Bilder sind mit dem Bild verlinkt!

Beiträge:

U14

Schöner Leistungsvergleich in der Heidjer-Arena

Am heutigen Donnerstag haben sich Holstein Kiel, Hansa Rostock und der JFV Bremerhaven zu einem Leistungsvergleich getroffen. Gespielt wurde über 30 Minuten mit Hin- und Rückspiel. Am Ende konnte sich Hansa Rostock mit 12 Punkten durchsetzen. Den zweiten Platz belegte der JFV mit 4 Punkten und dem besseren Torverhältnis gegenüber Holstein Kiel. „Wir haben viele

Weiterlesen »
U14

Achtung: Änderung beim U14 Leistungsvergleich!

Der Nachwuchs vom TSV Havelse hat soeben sehr spät am Abend abgesagt. Somit starten morgen nur 3 Teams beim geplanten Leistungsvergleich. Hier die Übersicht vom neuen Spielplan! Spielplan – 30 Min Spiele:12:00 Uhr JFV Bremerhaven U14 vs. FC Hansa Rostock U14 12:40 Uhr FC Hansa Rostock U14 vs. Holstein Kiel U14 13:20 Uhr JFV Bremerhaven

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.