U15 schrammt haarscharf an der Qualifikation zur Deutschen Futsal-Meisterschaft vorbei

Was war das bitter für unsere Jungs! Das Team von Trainer Ole Aldag zog als Gruppenerster in das Halbfinale der Norddeutschen Meisterschaft. Ein kleiner Schritt fehlte dem erneut stark aufspielenden Team bis zur Teilnahme an der Deutschen Futsal-Meisterschaft. Nachdem Vorwärts-Wacker 04 eine frühe Führung durch einen direkten Freistoß erzielen konnte war das Spiel von der Spannung her kaum zu überbieten. Es schien nach dem 2:0 durch Vorwärts Wacker entschieden. Allerdings hatten die Hamburger zu oft gefoult, sodass es nach jedem weiteren Foul ein Strafstoss gab. Allein die letzten 30 Sekunden hatten es in sich. Erst ein verschossener 10-m-Strafstoss durch Tarek Söhle, anschließend das 2:1 durch Alex Assefa und es folgten zwei weitere 10-m. Sablotny´s Strafstoss ging an den Innenpfosten und den dritten Strafstoss hielt der Torhüter glänzend. Bedran Aktas versuchte es mit roher Gewalt. Ich wusste gar nicht, das 30 Sekunden so lange sein können, so Trainer Aldag. Die Mannschaft war schon sehr geknickt, da sie unbedingt den letzten Schritt bis ins Finale gehen wollte. Dies hat man bereits nach der 1:0 Auftaktniederlage gegen den zweiten Finalisten MTV Soltau gemerkt. Sie brannten auf das zweite Spiel und kämpften sich in das Turnier zurück. Mit einem 3:1 Sieg gegen SG Mitte erzwang das Team den ersten Sieg und hatte somit im dritten Spiel das Entscheidungsspiel gegen Victoria Hamburg. Mit einem bärenstarken Auftritt zerlegten die Jungs die Hamburger und zeigten ihr bestes Spiel. 4:0 hieß es am Ende und nun träumte man von mehr. Allerdings sollte es im Halbfinale nicht sein. Die Jungs haben sich zerrissen und wir können trotz der großen Enttäuschung im Halbfinale stolz auf diese Leistung sein. Denn wir haben das Land Bremen großartig vertreten und konnten erneut auf uns aufmerksam machen, so ein zufriedener Trainer.

Hier die Ergebnisse nochmal komplett im Überblick:

U15 – MTV Soltau 0:1

U15 – SG Mitte 3:1 (Tore: Bauer, Steiz, Zorlak)

U15 – Victoria Hamburg (Aktas, Bauer, Yayla, Sablotny)

Halbfinale:

U15 – Vorwärts Wacker 1:2 (Assefa)

Spiel um Platz 3:

U15 – Acosta Braunschweig 1:5 (Zorlak)

Nachdem wir so bitter ausgeschieden sind kann man das letzte Spiel kaum bewerten. Ich mache dem Team in der Situation keinen Vorwurf, denn das haben die Jungs nach zahlreichen guten Auftritten bis zur Norddeutschen Meisterschaft nicht verdient. Wir gratulieren Vorwärts Wacker und MTV Soltau zum Erreichen der Deutschen Meisterschaft und im nächsten Jahr greifen wir wieder an, so Trainer Aldag.

Folgender Kader ging an den Start:

Meyer, Zorlak, Thomas, Bauer, Steiz, Yayla, Sablotny, Assefa, Aktas, Söhle, Schumacher

 

Beiträge:

U15

Auswärtspunkt in Braunschweig

In einem äußerst umkämpften Spiel zwischen der U15-Mannschaft von Braunschweig und den Gästen des JFV Bremerhaven war Spannung von Anfang an garantiert. Die Gastgeber starteten stark in die Partie und gingen früh mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Bremerhaven ließen sich jedoch nicht entmutigen und kämpften verbissen, um den Rückstand aufzuholen. Nach einem langen

Weiterlesen »
U14

1. Spieltag – U14 empfängt Blumenthaler SV U15

Morgen um 10:00 Uhr geht es für unsere jüngsten Talente endlich wieder um Punkte. Nach einer langen Vorbereitung (Start 02.01) empfangen unsere Jungs den Drittplatzierten aus der Hinrunde. Auf den ein oder anderen Spieler müssen wir leider verzichten. Dennoch wollen wir den Abstand aus der Hinrunde verkürzt haben. Wir sind sehr gespannt auf den ersten

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.