ATSV Sebaldsbrück – U19 3:7 ( 2:4 )

U19 geht mit Sieg in die Pause!

Unsere A Jugend gewann heute klar und deutlich in Sebaldsbrück mit 7:3. Das Spiel war nicht auf bestem fußballerischem Niveau, aber sehr spannend bis wenige Minuten vor der Halbzeit. Beide Teams bemühten sich um Struktur, viele Bälle wurden aber nicht kontrolliert, so wurde es sehr hektisch mit vielen Standardsituationen. Selbst eine 2:0 Führung durch Tore von Shannon Borowsky und Ali Martínez brachte keine Ruhe. Durch einen tollen Kopfball und einem Fehler von Torwart Katarius gleich die Heimelf aus. Danach war Sebaldsbrück die bessere Mannschaft. Zehn Minuten vor der Pause haben wir die Kontrolle zurückbekommen, Mahmut Gündogdu und Ali Martínez erhöhten bis zur Pause auf 4:2.
Nach der Halbzeit konnte man deutlich erkennen, warum wir momentan eine gute Rolle in der Liga spielen. Der Ball lief deutlich flüssiger durch die eigenen Reihen, einzig die Verwertung der vielen Chancen bleibt ein Problem. Innerhalb von 6 Minuten erhöhten wir auf 7:2. Unerklärlicherweise ließen wir danach die Zügel wieder schleifen und die Offensive arbeitete schwach nach hinten. Somit verdiente Sebaldsbrück sich das dritte Tor. Wir haben weiterhin viel Arbeit vor uns, die Jungs haben bereits ein paar Dinge umgesetzt von der Art und Weise, wie wir Fußball spielen wollen. Einige inhaltliche Dinge gefallen uns aber noch nicht, da bedarf es viel Aufmerksamkeit der Jungs in den kommenden Wochen. Auch auf die Rückkehr einiger Jungs freut sich die Mannschaft. Wir haben zu viele Verletzte, die restlichen Jungs machen einen guten Job, aber wir brauchen alle Jungs um das Pensum durchzuhalten.
Weiter geht es am 15.10.2016 gegen Union 60 Bremen.

Aufstellung:

Lukas Katarius- Till Achilles, Moritz Bartusch, Noel Lautner, Dominik Jagodzinski- Shannon Borowsky ( ab 70 Min Tassilo da Silva ), Fabio Campota, Lennart Schwitzer ( ab 68 Min Tufan Kürkan ), Ali Martínez, Finn Holznagel – Mahmut Gündogdu

Trainer Sören Aldag:

Auf dem kleinen Platz war es von Beginn an sehr hektisch. Wir haben unseren Teil dazu beigetragen. Nach der 2:0 Führung haben wir nicht energisch verteidigt, dass hätte der Gegner fast mit dem 2:3 bestraft. Durch unsere individuelle Qualität haben wir zur Pause erhöhen können.
30 starke Minuten haben dann den Grundstein für ein sehr hohes Ergebnis gelegt. Es gab auch ein paar Dinge, die uns heute nicht gelungen sind. Die Jungs trainieren nun am Dienstag und dann gibt es eine Woche frei.

Beiträge:

U15

Regionalliga Auftakt der U15 – Spieltag 1

Das U15 Team ist nach dem heutigen Abschlusstraining voller Vorfreude auf das erste Heimspiel am morgigen Samstag.Den VfL Osnabrück erwartet in der Heidjer Arena um 15:30 Uhr ein bis in die Haarspitzen motiviertes Heimteam.Wir wollen morgen zeigen, dass wir zu Recht in der höchsten deutschen Spielklasse im C-Junioren Bereich antreten, so Trainer Waldemar Maibach.Wir hoffen

Weiterlesen »
U14

U14 Youngster genießen freies Wochenende – Nächste Woche picke packe voll

Unsere Jungs waren an den ersten 11 Vorbereitungstagen sehr fleißig und konnten sich bereits auf Top-Niveau vergleichen. Erste kleine Wehwechen sind da und da kommt die 3-tägige Pause gerade recht. Am Montag-Dienstag und Donnerstag geht es mit den nächsten Trainingseinheiten weiter. Am Mittwoch, Samstag und Sonntag stehen zahlreiche Kleinfeldspiele auf dem Plan. Die Intensität wird

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.