Dejan Manoilovic

JFV Bremerhaven U19 – FC Oberneuland 3:4 (2:3)

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer aus Oberneuland

Der FCO ging bereits nach 8 Sekunden durch einen katastrophalen Anstoß in Führung, per Foulelfmeter glich Mo Abdulsatar zwei Minuten später aus. Nur vier Minuten später ging unser Gast wieder in Führung. Ein Freistoß wurde schwach verteidigt, der groß gewachsene Stürmer Simar Alkas konnte ohne Mühe einschieben. Unsere U19 blieb aber dran und verdiente sich nach einer tollen Kombination den erneuten Ausgleich. Christian Nianga schloss unhaltbar zum 2:2 ab. Wieder nur 10 Minuten später ein erneuter Gegentreffer. Alkas musste sich nach einer Ecke nicht einmal anstrengen, wieder keine Gegenwehr, Kopfball zum 2:3 aus JFV Sicht.
Aber auch das dritte Tor konnte uns nicht davon abhalten, weiter Gas zu geben. Mo Abdulsatar und Justin Kuchinke hatten hervorragende Möglichkeiten, den erneuten Ausgleich zu erzielen.
Leider ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabinen.
Die zweite Halbzeit ist recht schnell erzählt. Der FCO nutzte einen Konter in der 65. Minute zum 4:2, unser Team mühte sich mächtig ab, hatte Lust nach vorne zu spielen, allerdings sprang mehr als das 3:4 durch den wochenlang schmerzlich vermissten Kopf der Mannschaft, Dejan Manojlovic nicht heraus.

Aufstellung:

Mica Perdigao – Thore Bauer, Alex Assefa, Kolja Thomas, Ali Murad – Samuel Steiz ( ab 70 Min. Dejan Manojlovic ), Adrian Janke, Christian Nianga, Luca Strafehl ( ab 60 Min. Yasir Ocak ) – Mo Abdulsatar ( ab 69 Min. Ali Abdulsatar ), Justin Kuchinke ( ab 86 Min. Jakub Hamtak )

Trainer Sören Aldag:

Ich habe heute eine gute Leistung unserer Mannschaft gesehen. Die individuellen Fehler machen seit Wochen unser Spiel kaputt und bringen uns um Lohn und Punkte.
Gegen den SC Borgfeld erwarte ich eine ähnliche Leistung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *