Testspiel in Altenwalde bei Cuxhaven

SV Werder Bremen 1. Damen – JFV Bremerhaven U17 0:2 (0:1)

Keles und Weber treffen in einem umkämpften Spiel zum Sieg


Bevor es am Samstag und Sonntag in ein Kurz-Trainingslager geht, stand eine etwas ungewöhnliche Aufgabe an. Die Damen- Bundesligamannschaft vom SV Werder Bremen hatte zum Testspiel nach Altenwalde eingeladen.
Bei gewittrigem Wetter und Dauerregen setzte uns Werder sofort unter Druck. Wir liefen doch häufig hinterher und mussten brenzlige Situationen rund um den Strafraum beseitigen. Eigene Akzente konnten nach vorne nicht gesetzt werden.
Die allererste Ecke sollte trotz Werder Überlegenheit zum 1:0 führen. Yusa Keles staubte einen Ball aus kurzer Entfernung ab und erzielte den Führungstreffer. Werder blieb direkt nach dem Anstoß am Drücker, insgesamt fehlte aber in den kompletten 90 Minuten die Durchschlagskraft. Außer einen Klibisch Schuss aus der Distanz kam sehr wenig von unserer U17.
Nach der Pause wurden erstmal nur die Keeper getauscht. Deutlich energischer gingen unsere Jungs zu Werke, auch bei eigenem Ballbesitz ging es mutiger nach vorne. Sturmtank Jannik Weber scheiterte nach einem „Ballklau“ der letzten Werder Spielerin an der Torhüterin. Wenige Minuten später tauchte Jannik nach einem tollen Pass von Tayler Stöpke im Strafraum auf und erzielte das 2:0. Yusa Keles verpasste kurze Zeit später, das dritte JFV Tor zu erzielen, sein Schuss ging an den Pfosten. Grundsätzlich gute 20-25 Minuten unserer Mannschaft. Danach ging durch sehr viele Wechsel der Rhythmus verloren. Gegen Ende des Spiels fand Werder zurück ins Spiel. Philip Schich musste in der letzten Spielminute sein Können zeigen und hielt die „NULL“ fest.

Bedanken möchte sich die U17 des JFV bei den vielen U16 Spielern, beim SVW Coach Thomas Horsch für die Einladung und beim wieder einmal tollen Gastgeber TSV Altenwalde.

Aufstellung:

Gavin Michaelis (ab 46 Min. Philip Schich)  – Laurin Urban (ab 70 Min. Fabrice Bär), Henry Koch (ab 65 Min. Nikhil Thomas), Mikail Safi (ab 75 Min. Marek Ornowski) – Tayler Stöpke (ab 60 Min. Serhat Atilgan), Diego Klibisch, Moritz Busch, Talha Asil (ab 60 Min. Nicodem Nianga), Yusa Keles (ab 65 Min. Daniel Shrepko) – Jannik Weber

Trainer Sören Aldag:

Lob an die Damen des SVW, das war eine sehr gute Leistung. Zufrieden sind wir natürlich mit dem Ergebnis. Glückwunsch an das gesamte Team. Wir sind heute mit vielen jüngeren Spielern angetreten, ein wenig mehr Körperlichkeit hätte uns aber definitiv gut getan. So richtig in den Rhythmus kamen wir nur zu Beginn der zweiten Halbzeit.
Unser Spiel nach vorne weist deutliche Defizite auf, hier werden wir ab morgen früh im Trainingslager ansetzen.

Beiträge:

U18

U18 startet in neuen Trikots voll durch und spielt eine sehr gute Winterrunde

Unsere erstmals an den Start gehende U18 musste vor der neuen Saison komplett neu ausgestattet werden. Als neuer Trikotpartner konnte Edeka Cord aus Leherheide gewonnen werden.Mannschaft, Trainer und der gesamte JFV Vorstand bedanken sich herzlich bei Torsten Cord für das tolle Engagement. 📸: Marlon Huber, John Nowikow und Trainer Sören Aldag bedanken sich bei Herrn

Weiterlesen »
Allgemein

Regio-Teams müssen auswärts ran – U18 absolviert Testspiel

Für unsere JFV Teams ist es an diesem Wochenende etwas ruhiger. Da in den Bremer Ligen vor dem letzten Spieltag am kommenden Wochenende nicht gespielt wird, finden am Samstag nur die Pflichtspiele unserer U15 und U19 statt. Nach Braunschweig und Norderstedt geht es, schwere aber definitiv machbare Aufgaben für unsere Mannschaften. Unsere U15 konnte im

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.