Doppelter Verletzungsschock bei der U15

Am Samstagmittag traf die U15 des JFV Bremerhaven auf den Hamburger SV. Bereits vor der Partie der erste Schock. Grube brach nach einem Flugball am Ende des Warm-Ups zusammen. „Es sieht nach einer schwereren Muskelverletzung aus“, gibt Co-Trainer Virkus an. Die Partie startete dann auch denkbar unglücklich. Nach 2 Minuten verteidigte die JFV Defensive nicht energisch genug und der HSV konnte die Führung erzielen. Haedke verhinderte nach einer Flanke von links mit glänzender Reaktion. Leider wurde eine weitere Unachtsamkeit in der 14. Minute mit dem 0:2 bestraft. Leider wurde die Leistungssteigerung gegen Ende der ersten Halbzeit nach dem Wechsel nicht bestätigt. Das frühe 0:3 ließ alle Hoffnungen schwinden. Schwegler hätte per Kopf den Anschlusstreffer erzielen können, zielte jedoch zu zentral. Nach 55 Minuten folgte das 0:4 durch einen Fernschuss. Das abschließende 0:5 geriet komplett in den Hintergrund, denn der zuvor eingewechselte Brouwer, der nach einem halben Jahr Pause sein Comeback feierte und somit in der Regionalliga debütierte, verletzte sich erneut schwer. Nach einem gebrochenen Arm in der Sommervorbereitung folgt nun ein Schüsselbeinbruch. „Wir sind alle geschockt und wünschen Phillip alles Gute und eine schnelle Genesung. Der Junge muss in diesem Jahr so viel wegstecken und hat immer gute Stimmung verbreitet. Jetzt sind wir in dieser schweren Zeit für ihn da und unterstützen ihn in der Genesung“, so Aldag. „So ein Comeback kann man nur schwer verkraften. Auch als Trainer waren wir sprachlos und wünschen Phillip, dass er schnell gesund wird“, so Virkus. „Wir haben heute 5:0 verloren, aber aufgrund der Verletzungen ist dieses Ergebnis völlig zweitrangig. Die Gesundheit geht immer vor. Heute ist es ein schlimmer Tag für unser Team“, so Blank.

Aufstellung:
Haedke – Hartmann, Wagner, Schwegler, Olschewski – Oltmanns, Urban, Ley, Arnfelt, Obiegly – Rogmann

Einwechslungen:
Brouwer, Geßler, Gonzalez, Nascimento

Stimmen zum Spiel:
„Wir wollen nicht viel zum Spiel sagen. Der HSV hat sehr dominant gespielt und uns kaum Chancen gelassen. Der Sieg geht vollkommen in Ordnung. Die Höhe ist in Anbetracht der Geschehnisse zweitrangig. Die Genesung von Grube und Brouwer steht an erster Stelle. Das gesamte Team der U15 und der JFV Bremerhaven wünschen beiden eine gute Besserung. Ihr werdet noch stärker zurück kommen.“

Beiträge:

U15

Regionalliga Auftakt der U15 – Spieltag 1

Das U15 Team ist nach dem heutigen Abschlusstraining voller Vorfreude auf das erste Heimspiel am morgigen Samstag.Den VfL Osnabrück erwartet in der Heidjer Arena um 15:30 Uhr ein bis in die Haarspitzen motiviertes Heimteam.Wir wollen morgen zeigen, dass wir zu Recht in der höchsten deutschen Spielklasse im C-Junioren Bereich antreten, so Trainer Waldemar Maibach.Wir hoffen

Weiterlesen »
U14

U14 Youngster genießen freies Wochenende – Nächste Woche picke packe voll

Unsere Jungs waren an den ersten 11 Vorbereitungstagen sehr fleißig und konnten sich bereits auf Top-Niveau vergleichen. Erste kleine Wehwechen sind da und da kommt die 3-tägige Pause gerade recht. Am Montag-Dienstag und Donnerstag geht es mit den nächsten Trainingseinheiten weiter. Am Mittwoch, Samstag und Sonntag stehen zahlreiche Kleinfeldspiele auf dem Plan. Die Intensität wird

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.