Vorstellung der teilnehmenden Mannschaften

Hamburger SV

HSV

Langzeitprojekt

Spieler in der HSV-Jugend zu sein, bedeutet auch, die Vereinswerte zu verkörpern: Teamgeist, Leistungsbereitschaft, Kritikfähigkeit, Siegeswille und Bescheidenheit. Die HSV-Jungs der U13 wissen ganz genau um die Bedeutung dieser Worte. Schließlich spielt die überwiegende Mehrheit der Mannschaft seit der U11 beim HSV. Die Jungs von Trainer Jan Zenner, der erst in dieser Spielzeit zur Mannschaft stieß, ist ein eingeschworener Haufen. Die Talentauswahl beim HSV ist ohnehin darauf ausgelegt, möglichst viele Jungs aus dem Grundlagenbereich (U11) so weit wie möglich in den Aufbaubereich (U12 bis U15) und später in den Leistungsbereich (U16 bis U19) bringen zu können. Die Übernahmequoten von Mannschaft zu Mannschaft sollen konstant um die 90 Prozent liegen. Was es heißt, lange bei einem Verein zu spielen und welche Vorteile daraus entstehen, können die U13-Jungs bei ihrem Co-Trainer erfragen. Volker Schmidt ist seit 1991 beim HSV. Zuerst als Spieler, jetzt als Trainer. Er ist mit Zenner nun dafür verantwortlich, dass sich hochtalentierte Jungs wie David Alessandro Costa oder auch Metus Rusani in der U13 weiterentwickeln. Beide sorgten auch schon überregional für Aufmerksamkeit.

 

Berliner Athletik Klub 1907 e.V.

Berliner AK Blau

Die U13 des Berliner Athletik Klub 1907 e.V. spielt in dieser Saison in der Berliner Landesliga. Ziel ist es jeden einzelnen Spieler, sowohl im menschlichen, als auch im sportlichen Bereich weiterzuentwickeln. Neben diesen zwei Aspekten wird durch das vom Verein betriebene Nachhilfeprojekt ein sehr großer Wert auf die schulischen Leistungen der Spieler gelegt. Um einen reibungslosen Übergang auf das Großfeld gewährleisten zu können, ist es die Vorgabe, dass jeder Spieler ähnlich viel zum Einsatz kommt. Diese ausgeglichene Gesamtspielzeit soll auch etwas den ohnehin schon großen Druck in der Leistungssportorientierten Förderung nehmen. Denn: Jeder darf und soll spielen! Wir freuen uns auf ein tolles Turnier und wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise.

 

VfL Osnabrück

Osnabrück

Obere Reihe v.l.n.r.: Jordi Dindic, Elia Zucht, Nuha Jatta, Bela Braun, Stefano Sergkanis, Paul Plückebaum
Mittlere Reihe v.l.n.r.: Fabian Hebbeler (Trainer), Yvonne Sergkanis (Teammanagerin), Nick Hentze, Justin Hofmann, Ivan Jozic, Theo Holtkamp, Phil Borgelt, Stefan Wessels (Torwart-Trainer)
Untere Reihe v.l.n.r.: Mika Hörmeyer, David Reisenhauer, Lennart Gieseking, Mats Remberg, Kord Langemeyer, Lejs Bukvic
Es fehlt: Marcel Abeling (Co-Trainer)

Die U13 des VfL Osnabrück wird in der Saison 2018/19 vom Trainer Fabian Hebbeler und Co–Trainer Marcel Abeling trainiert. Yvonne Sergkanis in Funktion der Teammanagerin und Stefan Wessels als Torwarttrainer komplettieren das Funktionsteam.

Der lila–weiße Nachwuchs des traditionellen Drittligisten rekrutiert sich aus 17 Spielern des Jahrgangs 2006. Die U13 nimmt regelmäßig an nationalen und internationalen Leistungsvergleichen sowohl auf Klein- als auch auf Großfeld teil. Im Vordergrund stehen die fußballerische Weiterentwicklung der einzelnen Spieler in den Bausteinen Technik, Taktik und Physis sowie die Stärkung ihrer individuellen Persönlichkeit.

Wir freuen uns, beim diesjährigen 1. Bauunternehmen Gerba Cup des JFV Bremerhaven dabei zu sein und wünschen allen Teilnehmern viel Erflog!

 

Werder Bremen

Werder

HERAUSFORDERUNG (NICHT NUR) IN DER C-JUNIOREN-STAFFEL

Werders U13 ist als einzige D-Jugendmannschaft schon seit vielen Jahren in der C-Junioren-Stadtliga etabliert. Auf die 21 Spieler wartet dabei eine große Umstellung: Für alle ist es das erste Jahr auf dem Großfeld. Neben der taktischen Vorbereitung auf das 11-gegen-11 wird vor allem auch auf das Training der Technik, Koordination und Schnelligkeit in Kleingruppen Wert gelegt.
An diesen Zielen arbeitet ein großes Trainerteam, ein optimales Betreuungsverhältnis ist somit sichergestellt. Trainerin Marie-Louise Eta, die seit diesem Sommer den Job hat, wird von Björn Bremermann und Nadin Stubbemann als Co-Trainer unterstützt. Hans-Jürgen Gundelach als Torwart-Trainer sowie Mark Figel und Uwe Papencord komplettieren das Team.
Ganz besonders freut sich das Trainerteam und die Mannschaft auf die zahlreichen attraktiven Vergleiche mit den Teams der anderen Leistungszentren und auch internationalen Topteams bei ausgewählten Turnieren. Primäres Ziel des Trainerteams sind aber nicht die reinen Ergebnisse, sondern alle Spieler bestmöglich auf die Aufgaben in der U14 vorzubereiten.

 

FC St. Pauli

U13

„Die U13 des FC St. Pauli freut sich erneut an einem der wenigen Norddeutschen Leistungsvergleichen in der Halle teilnehmen zu können und bedankt sich beim JFV Bremerhaven für die Einladung.“

 

FC Viktoria 89 Berlin

Viki

Der FC Viktoria 1889 Berlin (offiziell: Fußballclub Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e. V.) ist ein Sportverein aus Berlin. Er entstand am 1. Juli 2013 durch die Fusion des BFC Viktoria 1889 und des LFC Berlin. Die erste Fußballmannschaft der Männer spielt seit der Saison 2013/14 in der viertklassigen Regionalliga Nordost.

Der FC Viktoria 89 bietet erfolgreichen Spitzensport und Sport für Jedermann in einem Club. Dabei spielt ein lebendiges Vereinsleben ebenso eine Rolle wie professionelles Training und starkes soziales Engagement.

Mit Deutschlands größter Jugendabteilung bietet der Verein mehr als 900 Jugendlichen die Möglichkeit, sich zu entwickeln und in den Leistungssport zu wachsen. Und durch viele soziale Projekte werden der Zusammenhalt und das Verantwortungsbewusstsein gefördert.

Unsere aktuelle U13 besteht aus 21 Spielern, ist durchweg eine reine 2006er-Jahrgangsmannschaft und spielt in der höchsten Spielklasse – Verbandsliga.

Ansprüche und auch Zielsetzungen werden – unabhängig der Ergebnisse und des Tabellenstandes – alleine durch die vorab festgelegte Spielphilosophie definiert. Es gilt hierbei, jeden einzelnen im Rahmen seiner Möglichkeiten bestmöglich auf den nächsten Ausbildungsabschnitt vorzubereiten, dabei aber teamspezifische Aspekte nicht zu vernachlässigen.

Die Mannschaft freut sich auf die Teilnahme am 1. Bauunternehmen Gerba Cup und wünscht allen Mannschaften viel Spaß und Erfolg bei dem Turnier.

 

Leher TS

LTS

Am Sonntag startet die D1 der Leher TS beim 1. Bauunternehmen Gerba Cup. Das Team von Elvis Happy und Fazli Asil hat in der Winterrunde der D-Jugend Verbandsliga einen guten 5. Platz erreicht. Das Team besteht unter anderem aus 9 Spielern des DFB Stützpunktes Bremerhaven. Die Mannschaft freut sich auf den Leistungsvergleich mit den Nachwuchskickern der Leistungszentren vom SV Werder Bremen, Hamburger SV, VfL Osnabrück, FC St.Pauli sowie auf die Spiele gegen die beiden Berliner Mannschaften.

Beiträge:

U14

Nächster Top-Leistungsvergleich in der Heidjer-Arena

Morgen ab 10 Uhr lässt unsere U14 erneut den Ball rollen. Zu Gast sind die beiden Trainingslagergäste aus dem Sporthotel Dorum. Spielplan:10:00 Uhr – JFV U14 vs. JFV A/O/B/H/ U14 11:05 Uhr – JFV U14 vs. RB Leipzig U13 12:10 Uhr – RB Leipzig U13 vs. JFV A/O/B/H/H U14 Personell fehlen unserer Mannschaft Tom Vollberg,

Weiterlesen »
U15

Regionalliga Auftakt der U15 – Spieltag 1

Das U15 Team ist nach dem heutigen Abschlusstraining voller Vorfreude auf das erste Heimspiel am morgigen Samstag.Den VfL Osnabrück erwartet in der Heidjer Arena um 15:30 Uhr ein bis in die Haarspitzen motiviertes Heimteam.Wir wollen morgen zeigen, dass wir zu Recht in der höchsten deutschen Spielklasse im C-Junioren Bereich antreten, so Trainer Waldemar Maibach.Wir hoffen

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.