Souveräner Sieg der U15 in Sebaldsbrück

Mit einem souveränen 2:0-Sieg beim ATSV Sebaldsbrück meldet sich die U15 des JFV Bremerhaven aus Menorca zurück. Nach 7 Minuten verpasste Söhle knapp, nachdem Sablotny von rechts herein flankte. Nur 5 Minuten später war es der Flankengeber selbst, der mit einem Linksschuss das lange Eck knapp verfehlte. In der 15. Minute hatte Sebaldsbrück die erste ihrer vereinzelten Chancen, als der Stürmer alleine vor Keeper Meyer auftauchte. Dieser machte jedoch die Beine zu und parierte den Ball. Im von Meyer eingeleiteten Gegenangriff profitierte Aktas von einem Missverständnis der Innenverteidiger und konnte zum 1:0 in die kurze Ecke einschieben. „Auch wenn Aktas oftmals nicht zu sehen ist und wir ihn immer wieder anfeuern müssen, ist er in den entscheidenden Momenten zur Stelle“, so Virkus. Noch vor der Halbzeit hätten wir das Ergebnis höher gestalten können, doch sowohl Sablotny als auch Aktas verfehlten. Letzterer machte es vier Minuten vor der Pause besser und erzielte erneut mit einem Schuss in die kurze Ecke das 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in Sebaldsbrück in die Pause.

In der zweiten Halbzeit nahmen beide Mannschaften etwas das Tempo aus der Partie. „Aufgrund der Strapazen in Spanien sind wir mit der Leistung durchaus zufrieden und können es gut einschätzen, dass wir in der zweiten Halbzeit etwas ruhiger aufgetreten sind“, so Blank. Lediglich drei weitere ernsthafte Chancen spielten sich die Blauen in Sebaldsbrück heraus, während Sebaldsbrück wenig Gefahr ausstrahlte. „Ich bin froh, dass wir nach Sebaldsbrück gefahren sind und trotz der äußeren Umstände mit drei wichtigen Punkten nach Hause fahren“, so Aldag.

Aufstellung:
Meyer – Thomas, Schories, Zorlak, Bauer – Aktas, Steiz, Assefa, Schumacher – Söhle, Sablotny

Einwechslungen:
Grotelüschen, Yayla, Kollmitt

Trainergespann zum Spiel:
„Wir sind unglaublich stolz auf unser Team, da sie heute durchgängig davon überzeugt waren, dass wir dieses Spiel gewinnen. So ist es letztendlich auch eingetreten und wir haben die Tabellenführung erobert. Diese wollen wir am Samstag um 13 Uhr gegen die U14 von Werder Bremen verteidigen.“

Beiträge:

U14

U13 Talentteam

Am vergangenen Wochenende durfte sich unser U13 Talentteam gegen zahlreiche Nachwuchsleistungszentren messen. Im Sporthotel Dorum starteten die U13 Teams vom Hamburger SV, VfL Wolfsburg, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach, SV Werder Bremen, TSV Rudow & SG Wattenscheid 09. Für einige Jungs war es das erste Mal sich auf absoluten Spitzenniveau zu messen. Wir finden, dass es

Weiterlesen »
U18

Das Wochenende der A-Junioren – 5:2 Sieg der U19

Einen erfreulichen Sieg und eine kleine Lehrstunde gab es für unsere A-Junioren Teams am vergangenen Wochenende. Unsere U18 verlor beim U17 Bundesliga-Aspiranten vom VFL Osnabrück mit 2:7 (1:3). Osnabrück hatte das Spiel über die gespielten 90 Minuten komplett im Griff und zeigte sich sehr spielfreudig. Alican Alkan traf in der ersten Halbzeit zum 1:2 und

Weiterlesen »
U14

U14 gewinnt mit 6:3 gegen JFV Cuxhaven U15

Unsere Talente konnten den ersten Testspielvergleich siegreich gestalten. Am Ende gewann unser Team gegen den U15 Landesliga-Aufsteiger JFV Cuxhaven deutlich. Wir hatten heute noch ordentlich Sand im Getriebe und waren sehr fehlerhaft. Ab jetzt starten wir in eine intensive Rückrundenvorbereitung. Das nächste Testspiel ist am kommenden Samstag gegen die U15 vom SV Brake geplant. Torschützen:Atilgan

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.