Nianga-Ghile

SC Borgfeld – JFV Bremerhaven U19 1:2 (1:2)

Nianga und Ghile treffen für die U19!

Der Endstand stand bereits zur Pause fest, mit 2:1 gewannen unsere Jungs heute endlich mal wieder ein Spiel. Insgesamt und aufgrund der Vielzahl an Chancen geht der Sieg auch in Ordnung.
Borgfeld starrte druckvoll und lief hoch an, nach einem Ballverlust musste U16 Keeper Mica Perdigao seine ganze Qualität aufbieten. Auf der Gegenseite schloss Christian Nianga halbherzig ab und vergab eine aussichtsreiche Chance. Insgesamt war es sehr hektisch, der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. Verlassen konnte man sich heute auf unsere Defensive, U17 Leihgabe Alex Ghile und Kolja Thomas räumten im Zentrum konsequent ab. Nach vorne ging es immer wieder über den sehr aktiven Nihat Atilgan (ebenfalls Leihgabe U17), Nihat trieb unser Spiel unermüdlich an und schaffte durch sein Laufverhalten Räume für die nachlaufenden Spieler. Nach einem erneuten gefährlichen Konter gingen wir mit 1:0 in Führung. Christian Nianga schloss unhaltbar ab. Nur 3 Minuten später das 2:0. Freistoß Alex Assefa, Alex Ghile schob den Ball ins Tor. Borgfeld gab sich nicht geschlagen und kam durch den sehr aktiven Fritz Kleiner zum 1:2. Bis zur Pause mussten wir noch 2,3 brenzlige Situationen überstehen, wobei wir mit Adrian Janke die größte Chance zu einem weiteren Tor besaßen.
Aus der Kabine kam Borgfeld mit Power und Ballbesitz, allerdings war kurz nach der Mittellinie Schluss, hier war heute einfach kein Durchkommen. Die beste Chance hatte Neo Buttgereit, einen Querpass konnte er freistehend nicht verwerten. Zuvor vergab wieder Adrian Janke aus einer sehr guten Position. Auch keinen Erfolg hatte Luca Strafehl mit einem Heber. Dieser ging knapp über das Tor.
Die letzten 20 Minuten sind schnell erzählt. Borgfeld versucht alles, wir haben unzählige Ballgewinne und sehr gute Kontersituationen. Hieran muss gearbeitet werden, sonst hätten wir das Spiel in aller Ruhe nach Hause schaukeln können.

Die Mannschaft hat heute trotz vieler verletzter und kranker Spieler eine hervorragende Leistung abgerufen.
Bedanken möchten sich die Verantwortlichen bei den U17 Trainern für die Leihgabe der Spieler. Zudem war Betreuer Robert Hohnsbehn als Fahrer dabei, herzlichen Dank.

Aufstellung:

Mica Perdigao – Thore Bauer, Alex Ghile, Kolja Thomas, Ali Murad – Alex Aseffa, Adrian Janke, Christian Nianga, Luca Strafehl ( ab 75 Min. Mo Abdulsatar ) – Nihat Atilgan ( ab 66 Min. Dejan Manojlovic ), Justin Kuchinke ( ab 85 Min. Ali Abdulsatar )

Ohne Einsatz auf der Bank:

Lukas Knust ( ETW ) und Deik Ehmann

Trainer Sören Aldag:

Ein hochverdienter Sieg. Nach den zuletzt unbefriedigenden Wochen tut das dem Team einfach nur gut.
In den Herbstferien werden wir die Beine nicht hochlegen, sondern intensiv trainieren, insbesondere die kranken und verletzten Spieler haben einiges aufzuholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *