20190907_140101

U15 verliert gegen den SV Werder Bremen

Im Verbandsligaspiel zwischen dem JFV Bremerhaven und der U14 der Grün Weißen zeigt sich am Ende die individuelle Klasse des Gastes deutlich. Mit 0:5 gewannen die Bremer in Bremerhaven. Nach drei Minuten war der Plan der Gastgeber bereits über den Haufen geworfen. Über die linke Abwehrseite setze sich ein Bremer Angreifer durch und vollendete sicher. Noch vor der Halbzeit erhöhte der Gast auf 2:0. Ein Fehler von Safi war dem Angriff der Bremer voran gegangen, die sich nicht zweimal bitten ließen. „Wir haben das insbesondere bis von dem 0:2 sehr gut gemacht und Werder von unserem Tor fern gehalten. Urban hatte sogar das 1:1 auf dem Fuß“, analysierte Aldag die erste Hälfte. Der Schuss Urbans aus zentraler Position wurde leider geblockt.

Nach der Pause machte Werder mehr Druck und erspielte sich Möglichkeiten. Der JFV wirkte müde und konnte die eigenen Fehler nicht mehr verhindern. So sahen Schütte und Michaelis bei je einem Gegentor nicht gut aus. „Trotzdem machen wir den Jungs keinen Vorwurf, sie haben alles reingehauen und versucht sich zu wehren. Werder ist einfach eine Klasse für sich“, so Virkus. Am Ende steht es 0:5 und wir müssen in den anderen Spielen die nötigen Punkte holen“, ergänzt Aslan.

Aufstellung:
G. Michaelis – Nowikow, Stüben, Safi – Hasanspahic, Klibisch, Urban, Ahmad, Keles, Alsulaiman – Huber

Einwechslungen:
Asil, Schütte, Kahvecioglu, Mehrtens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *