Sievern1

Tolle Moral bringt Sieg in Sievern

Am Ende drehten unsere Jungs einen 0:2 Rückstand in einen 3:2 Sieg. Bedingt durch eine sehr gute zweite Halbzeit ging dieser auch in Ordnung.
Der neuformierte TSV Sievern begann die Partie sehr engagiert und war in den ersten 30 Minuten überlegen. Bereits in der 5. Minute konnten wir nicht ausreichend den Ball klären, der Schuss aus wenigen Metern war für Keeper Knust unhaltbar. Dieser zeichnete sich wenig später mit einer tollen Parade aus. Sievern erhöhte durch einen Elfmeter auf 2:0.
Nach dem Tor nahmen wir das Heft in die Hand und wurden mutiger, vor allem aber auch zielstrebiger. Nach einer Ecke von Christian Nianga verkürzten wir auf 1:2. Timo Stüßel verpasste wenig später den Ausgleich, auch ein Schuss von Momo Al Ali ging über das Tor.
In der zweiten Halbzeit haben wir urlaubsbedingt nur einmal wechseln können. Unsere Jungs waren dem Gegner nun überlegen und spielten ordentlich, zum Teil aber noch sehr ungenau die Bälle nach vorne.
Mika Hechler (Bild unten) war es am Ende, der uns mit zwei tollen Toren den Sieg brachte. Zuvor vergab noch Neuzugang Justin Kuchinke die mögliche Führung. Vor dem Siegtreffer hatten wir noch eine brenzlige Situation im eigenen Strafraum zu überstehen.
Ein gelungener Auftakt mit einer tollen Moral.

Trainer Sören Aldag:

Mich freut es unheimlich für die Mannschaft heute. Alle haben Gas gegeben und wollten sich zeigen. Die ersten 30 Minuten fühlten wir uns im vorgegebenen System nicht wohl, erst mit der Zeit wurde es besser. Auf die folgenden 60 Minuten kann man definitiv aufbauen.
Der Anfang ist gemacht, am Samstag eine kleine erste kurze Pause, am Sonntag empfangen wir dann den BV Cloppenburg aus der Niedersachsenliga.

Sievern2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *