JFV U16 nicht bereit für Spielweise von Komet Arsten

Einige Spieler zeigten bei der 1:3 Niederlage gegen Komet nicht die richtige Einstellung. So langte es für die die U16 nicht zum Sieg.

„Wir haben vor dem Spiel gewarnt. Leider haben wir uns auf die Provokationen eingelassen und uns zum Schluss nicht mehr auf Fußball konzentriert. Aber auch das ist ein Lernprozess, den unsere junge Mannschaft machen muss. Beim nächsten Mal wird sie besser reagieren“, so Co-Trainer Max Jansen nach dem Spiel.

Es war alles angerichtet für ein guten Abschluss im Jahr 2021. Super Trainingswoche, gute Vorbereitung. Als das Spiel los ging kam der JFV aber überhaupt nicht so richtig ins Spiel.

Große Torchancen blieben über das gesamte Spiel Mangelware. Auch wenn der JFV über das gesamte Spiel mehr Ballbesitz hatte. Aber richtig gefährlich wurde es aber eher selten. Komet machte aus 4 Chancen 3 Tore. Da waren Sie einfach cleverer.

In der 8. Minute spiele Nikhil Thomas einen langen Ball auf Kiano Casanova. Dessen Querpass auf Daniel Shkrebko aber etwas zu lang war.

In der 12. Minute verhindert Jermain Pohlmann mit einem langen 30 Meter Sprint einen Konter der Kometer.

Nach einer Ecke von Kiano Casanova köpfte Nikhil Thomas den Ball Richtung Tor. Der Kometer Innenverteidiger rette auf der Line für seinen geschlagenen Torwart.

Daniel Shkrebkos Schuss aus 20 Metern war eine sichere Beute für den Bremer Torwart.

Das 1:0 fiel in der 36. Minute. Eine super Einzelleistung von Jermain Pohlmann bereitet das Tor vor. Seinen Pass nahm Bennet Zychla auf und stand 16 Meter allein vor dem Tor. Anstatt selbst zu schießen, spielte er den besser postierten Kiano Casanova an, der überlegt zum 1:0 ins Tor schoss.

„Hinten standen wir eigentlich ziemlich sicher. Wir haben in der ersten Halbzeit keinen Torschuss zugelassen. Aber wir haben aus unserer Überlegenheit nicht viel gemacht. Wir müssen da einfach druckvoller und kreativer spielen“, meinte Bennet Fürst nach dem Duschen.

In der zweiten Halbzeit erspielte sich der JFV kaum noch Torchancen. Das Spiel plätscherte so dahin.

Nach einer Ecke, in der 54. Minute, verlor der JFV das Kopfballduell. Der Kopfball landet unhaltbar im Tor vom JFV Keeper Tjark Wendelken.

Irgendwie stellte sich jeder auf ein 1:1 ein, als Max Rogge in der 67. Minute 30 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball verlor und so den Konter der Kometer einleitete. Tjark Wendelken verließ das JFV Tor, um den langen Ball abzufangen. Leider kam er einen Schritt zu spät, so dass Komet den Ball ins leere Tor schießen konnte.

Als der JFV alles nach vorne schmiss, konterte Komet ein letztes Mal und machte in der letzten Minute den Sieg zum 1:3 perfekt.

Einen Sieg hatten wir heute nicht verdient. Das schlechteste Saisonspiel haben wir uns zum Schluss aufbewahrt. Auch uns musste es mal treffen. Aber das wirft uns nicht um. Wir haben eine super Hinrunde gespielt, mit einem verdienten zweiten Platz. Wir machen in der Rückrunde weiter wie bisher und auch die Spieler werden viel aus diesem Spiel lernen“, so Dennis Polit.

Am Samstag werden wir die Mannschaft in die Winterpause verabschieden. Wir werden wie jedes Jahr zur Winterpause Feedback-Gespräche führen. Natürlich haben wir auch ein paar Weihnachtsgeschenke im Gepäck“, ergänzt Co-Trainer Oliver Rimpler.

Beiträge:

Allgemein

Regio-Teams müssen auswärts ran – U18 absolviert Testspiel

Für unsere JFV Teams ist es an diesem Wochenende etwas ruhiger. Da in den Bremer Ligen vor dem letzten Spieltag am kommenden Wochenende nicht gespielt wird, finden am Samstag nur die Pflichtspiele unserer U15 und U19 statt. Nach Braunschweig und Norderstedt geht es, schwere aber definitiv machbare Aufgaben für unsere Mannschaften. Unsere U15 konnte im

Weiterlesen »
Allgemein

Max Janßen absolviert erfolgreich den B-Lizenz Lehrgang

Unser U16 Coach Max Janßen bestand vor kurzem die Prüfung und darf sich nun B-Lizenztrainer nennen. Unser Sportlicher Leiter Sören Aldag dazu: Die Ausbildung von jungen Talenten steht bei uns auf der Tagesordnung. Nicht minder achten wir aber auch die Aus- und Fortbildung unserer Trainer. Max ist ein Trainertalent, zeigt sich wissbegierig und ist innerhalb

Weiterlesen »
U14

Enttäuschend – höchste Bremer Spielklasse!

Verbandsligist TV Eiche Horn tritt gegen unsere U14 nicht an! Ich ärgere mich maßlos und bin über die Vorgehensweise schockiert. Jedes Team kann am Spieltag personelle Probleme haben. Dennoch würde man sich in Zukunft über eine frühzeitigere Nachricht freuen, so Cheftrainer Ole Aldag. Eine Stunde vor Treffpunkt sagte unser Gegner per Mail ab. 

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.