JFV U16 verliert unglücklich gegen Blumenthal mit 0:2

Die Zuschauer sollten Ihr kommen nicht bereuen. Die, die gekommen waren, bekamen das, was die U16 versprochen hatte. U16 Fußball von der ersten bis zur letzten Minute auf Augenhöhe. Verstärkt durch zwei U17 Spieler, Mark Manschelewski und Moritz Busch, wollte der JFV die Ausfälle von Bennet Fürst und Noel Michaelis ausgleichen.

„Wir haben alles gegeben von der ersten bis zur letzten Minute. Uns fehlte einfach ein bisschen das Ballglück. Aber gegen die körperlich stärkeren und ein Jahr älteren Blumenthaler war es heute nicht so einfach“, so Mike Happy nach dem Spiel.

Die erste Viertelstunde war geprägt von vielen Freistoßen für Blumenthal. Viele Bälle landeten beim Kopfball starken Nikhil Thomas oder beim Torwart Julius Tiedemann. Die erste Torchance hatte aber der JFV. In der 4. Minute spielte Moritz Busch einen Steilpass auf Jermain Pohlmann. Der Querpass auf Bennet Zychla wurde im letzten Moment geblockt.

In der 15. Minute foulte Fabrice Bär den Blumenthaler Kapitän im Strafraum. Der Kapitän trat selbst an. Aber der an diesem Tag übertragene Julius Tiedemann hielt diesen Elfmeter und so den JFV weiter im Spiel.

In der 19. Minute verfehlte Moritz Busch aus 25 Metern knapp das Tor.

Die beste Chance in der ersten Halbzeit für den JFV hatte aber Mark Manschelewski. Nach einem von ihm selbst getretenen Freistoß, landete der zweite Ball wieder bei Manschelewski. Aus 16 Meter schoss er von halbrechts knapp nebens Bremer Tor. Wäre der Ball nicht abgefälscht worden wäre er im Tor gelandet.

Ab der 30. Minute übernahm Blumenthal, durch Fehler der Hintermannschaft des JFV, die Kontrolle. In dieser Zeit hielt Julius Tiedemann mehrfach seine Mannschaft im Spiel und bewahrte die Mannschaft vor einen Rückstand.

Als alle schon mit dem Halbzeitpfiff rechneten bekam Blumenthal noch einen Einwurf. Den Einwurf verteidigte der JFV sehr schlecht und so stand ein Blumenthaler allein vor Julius Tiedemann und schob den Ball in Bremerhavener Tor. Hier war der Bremerhavener Torwart machtlos. So stand es, zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt für den JFV, 0:1 für Blumenthal.

Die Zweite Halbzeit war, wie schon in der ganzen Saison, JFV U16 Zeit. Der JFV hatte mehr Spielanteile. Blumenthal war nur noch mit Verteidigen beschäftigt. Bis auf ein paar Konter kam nichts mehr. Allerdings machten sie das sehr gut und ließen kaum noch Torchancen zu. Der JFV lief immer wieder an und versuchte alles. Hier macht sich die gute Trainingsarbeit bemerkbar.

In der 50. Minute erlief Kiano Casanova einen schlecht gespielten Ball vom Blumenthaler Torwart. Casanova versuchte den Ball über den zu weit vor dem Tor stehenden Torwart zu lupfen. Leider war der Ball etwas zu kurz und der Ball landet in den Armen vom Bremer Torwart.

In der 52. Minute setzte sich Jermain Pohlmann gegen drei Gegenspieler durch und spielte quer auf Laurin Kimmich. Kimmichs Schuss wurde im letzten Moment geblockt.

In der 55. Minute kam Laurin Kimmich dann zu Abschluss. Der Schuss aus 20 Meter war aber eine sichere Beute vom Bremer Schlussmann.

Die Blumenthaler Verteidiger ließen bis auf die 74. Minute keine Großchancen mehr zu. In der lief Daniel Shkrebko allein auf den Torwart zu. In der Mitte lief Laurin Kimmich mit. Leider verpasste Daniel Shkrebko den Zeitpunkt des Abspieles und so klärte ein Blumenthaler Verteidiger zur Ecke.

Als der JFV alles nach vorne warf und im Mittelfeld den Ball verlor, konterte Blumenthal den JFV aus und schob ganz überlegt zum 0:2 in der 2. Minute der Nachspielzeit ins Bremerhavener Tor. So war der Traum vom Platz 1 für die U16 endgültig ausgeträumt.

Die Zuschauer klatschten nach dem Spiel für den JFV. Für eine gute Saison und ein fantastisches Spiel. Das tat den enttäuschten Spielern sichtbar gut.

Spieler, Eltern und Trainer verbrachten noch ein bisschen Zeit miteinander und als man auseinander ging waren die meisten stolz auf die gezeigten Leistungen und die Niederlage schmerzte nicht mehr so sehr.

So sagte Max Rogge, „Jungs Kopf hoch wir arbeiten am Dienstag weiter und egal was ist, ich will die letzten beiden Spiele noch gewinnen und was dann ist gucken wir, wo wir dann stehen, schönes Wochenende und Dienstag arbeiten wir weiter Männer bin trotz Niederlage stolz auf jeden einzelnen.“

„Wir sind unheimlich stolz auf das geleistet. Alle Spieler haben im letzten halben Jahr super mitgezogen. Es sollte heute einfach nicht sein. Blumenthal war einfach ein bisschen abgezockter. Wir gehen die letzten beiden Spiele genauso an wie alle anderen und wollen uns somit Platz 2 sichern“, richtet Trainer Dennis Polit den Blick nach vorne.

Beiträge:

Allgemein

Ergebnisse vom Wochenende – U19 muss „nachsitzen“

TV Eiche Horn – JFV U16 1:8 (0:5)JFV U15 – TUS Schwachhausen 4:2 (3:2)JFV Bremen 2 – JFV U14 0:6 (0:3)TUS Schwachhausen – JFV U19 4:3 (1:1) Drei Siege und eine sehr bittere Niederlage für unsere JFV Teams. Unglücklich ist das Spiel für unsere U19 in Schwachhausen gelaufen. Trainer Sasa Pinter monierte die schwache Chancenverwertung

Weiterlesen »
U14

U14 mit Sieg bei JFV Bremen II

Der JFV Bremerhaven konnte mit 0:6 bei der Zweitvertretung des JFV Bremen gewinnen. Auf einem sehr tiefen und rutschigen Platz fanden beide Mannschaften wenig spielerische Lösungen. „Wenn wir uns einmal gut durchkombiniert haben, ist meist auch ein Tor herausgesprungen“, so Wojtecki. In Abwesenheit von Cheftrainer Ole Aldag übernahm Virkus das Zepter und forderte mehr Konzentration

Weiterlesen »
U16

JFV U16 sichert sich mit einem 8:1 Sieg den 2.Platz

Wie würde die Mannschaft nach der ersten Saisonniederlage reagieren. Das Trainerteam änderte die Aufstellung auf gleich sieben Positionen und änderte zugleich das System. „Wir wollten schon lange ein zweites System integrieren. Jetzt gab es die Möglichkeit dazu. Es hat auch gleich gut funktioniert. Wir wollten auch allen Spielern mehr Spielzeit geben, die in den letzten

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.