Bestes Spiel der Saison. Der gute Teamgeist entscheidet das Spiel

Dieses Spiel hatte was ein gutes Fußballspiel haben muss. Klasse Kombinationen seitens der U16, packende Zweikämpfe und Spannung bis zum Schluss. „Für die Zuschauer war das sicherlich ein Top Spiel, aber für uns Spieler und Trainer muss es nicht so spannend sein“, brachte es Tim Mehrtens noch auf dem Spielfeld auf den Punkt.

Eigentlich war alles wie immer. Die JFV U16 fing gut an, hatte gute Torchancen und lag nach 15 Minuten zurück. Dieses Mal mit 0:2.

„Wir können nicht mal sagen das wir das Spiel verschlafen haben. Wir hatten schon vor dem 2:1 zwei 100 %ige. Wir machen einfach immer weiter. Der Erfolg gibt uns Recht,“ analysierte Sprachroh Max Rogge nach dem Spiel.

Aber der Reihe nach. In der 2. Minute setzte sich Bennet Zychla auf der rechten Seite durch. Spielte in die Mitte zu Laurin Kimmich. Der schoss zu überhastet rechts nebens Tor.

In der 9. Minute spielte Kiano Casanova einen schönen Steilpass auf Bennet Zychla etwas zu ungenau. Bennet bekam den Ball gerade noch und schoss links nebens Tor.

Der JFV hatte alles im Griff und lies Ball und Gegner laufen. Eine 100%ige Torchance sprang aber nicht heraus. In der 11. Minute wollte der JFV das Spiel von hinten kontrolliert aufbauen. Max Rogge spielte Torwart Tjark Wendelken an, der weiter auf Elias Klassen spielen wollte. Leider stand ein Schwachhausener Stürmer im Weg und fing den Ball ab. Er schob den Ball ungehindert zu 1:0 ins Bremerhavener Tor.

Als Anton Lehmann in der 14. Minute am gegnerischen Strafraum den Ball verlor, lief der JFV in einen Konter. Schwachhausen lupfte den Ball gekonnt über Tjark Wendelken und so stand es 2:0 für Schwachhausen. Das Spiel war nun endlich auf den Kopf gestellt.

Direkt nach dem Anstoß holte der JFV eine Ecke heraus. Kiano Casanova brachte den Ball auf den zweiten Pfosten zu Nikhil Thomas. Der Köpfte den Ball Richtung Tor, wo Torjäger Bennet Zychla richtig stand und das 2:1 in der 16. Minute für den JFV schoss.

In der 23. Minute hatte Jermain das 2:2 auf dem Fuß, nachdem er ein perfektes Zuspiel von Kiano Casanova aufnahm und allein auf den Bremer Torwart zulief. Leider schoss er links daneben.

Nächste Ecke für den JFV. Wieder würde es brenzlig. Kiano Casanova flankte den Ball auf Nikhil Thomas. Den Kopfball konnte der Bremer Torwart nicht festhalten. Den Nachschuss von Max Rogge klärte ein Spieler von Schwachhausen auf der Line. Wieder war es nichts mit den 2:2.

Zwischen der 27. und 33. Minute hatte der JFV drei weitere Großchancen. Zweimal verpasste Kiano Casanova den Ausgleich. Hier wurden die Chancen von Jermain Pohlmann und Laurin Kimmich perfekt vorbereitet. Bei der dritten Chance waren fast alle offensiven Kräfte beteiligt. Insgesamt wurden 5 Schüsse von der Schwachhauser Abwehr geblockt. Wieder eine verpasste Chance zum Ausgleich. So ging es dann auch in die Pause.

„Als wir dann in der Halbzeit in die Kabine gegangen sind, gab es nicht viel zu kritisieren. Nur die Chancenauswertung war katastrophal. Wir haben ein bisschen was umgestellt, um noch mehr Druck zu erzeugen“, erzählte Co-Trainer Max Jassen nach dem Spiel.

Die Umstellung zeigte Wirkung. Der erste Angriff brachte in der 42. Minute den 2:2 Ausgleich. Eine Kombination über Bennet Zychla, Laurin Kimmich und Niklas Jabs schloss Kiano Casanova eiskalt ab.

Nikhil Thomas sah in der 45. Minute, dass der Torwart von Schwachhausen zu weit vor dem Tor stand. Er schoss von der Mitteline aufs Tor. Leider verfehlte der Ball knapp das Tor.

„Nikhil Thomas bekam nach dem Spiel ein Sonderlob. Am heutigen Samstag hat er glaube ich keinen Luftzweikampf verloren. Das war schon sehr stark“, lobte Co Trainer Oliver Rimpler seinen Innenverteidiger.

Der JFV machte weiter Druck und spielte sich die ein oder andere Chance heraus. Richtig gefährlich wurde es aber erst wieder in der 62. Minute. Einen Seitenwechsel von Anton Lehmann nahm Kiano Casanova auf und wollte in die Mitte flanken. Die konnte nur durch ein Handspiel verhindert werden. Folgerichtig pfiff der gut leitende Schiedsrichter Elfmeter. Kiano Casanova verwandelte diesen zum 2:3 für die U16 sicher.

Leider fehlte in den letzten 15 Minuten etwas die Spielkontrolle. Der JFV war aber immer wieder mit Kontern und schnellen Kombinationen gefährlich.

Bennet Zychla machte in der 80. Minute noch sein zweites Tor. Wie immer möchte man schon fast sagen. Leider wurde es wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben.

So brachte der JFV den Sieg sicher ins Ziel und hat nun sein „Endspiel“ gegen Blumenthal am Samstag um 10:00 Uhr.

„Die ganze Mannschaft, von der Nummer 1 bis Nummer 17 haben heute alles gegeben. Wir haben wieder als Team zusammen gewonnen. Auch wenn man im ersten Moment die Torschützen wie Bennet Zychla und Kiano Casanova sieht. Jeder stellt für die Mannschaft sein Ego hinten an. Das macht echt Spaß hier zu spielen“, erfahren wir nach dem Spiel von einem glücklichen Mannschaftsführer Fabrice Bär.

Beiträge:

U18

U18 startet in neuen Trikots voll durch und spielt eine sehr gute Winterrunde

Unsere erstmals an den Start gehende U18 musste vor der neuen Saison komplett neu ausgestattet werden. Als neuer Trikotpartner konnte Edeka Cord aus Leherheide gewonnen werden.Mannschaft, Trainer und der gesamte JFV Vorstand bedanken sich herzlich bei Torsten Cord für das tolle Engagement. 📸: Marlon Huber, John Nowikow und Trainer Sören Aldag bedanken sich bei Herrn

Weiterlesen »
Allgemein

Regio-Teams müssen auswärts ran – U18 absolviert Testspiel

Für unsere JFV Teams ist es an diesem Wochenende etwas ruhiger. Da in den Bremer Ligen vor dem letzten Spieltag am kommenden Wochenende nicht gespielt wird, finden am Samstag nur die Pflichtspiele unserer U15 und U19 statt. Nach Braunschweig und Norderstedt geht es, schwere aber definitiv machbare Aufgaben für unsere Mannschaften. Unsere U15 konnte im

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.