JFV Bremerhaven U17 – JLZ Emsland im SV Meppen 0:4 (0:2)

Kampfgeist gezeigt, dennoch klar verloren. Unsere U17 zeigte bei herrlichen Temperaturen im Oktober im letzten Heimspiel gegen den Gast aus dem Emsland eine kämpferische Leistung. Das JLZ agierte allerdings selten nachlässig und verdiente sich den klaren Auswärtserfolg.
Dabei hätte es in den ersten Sekunden in eine völlig andere Richtung gehen können. Der lauffreudige Jannik Weber ging alleine auf den gegnerischen Keeper zu und vergab mit einem Schuss ans Außennetz. Kämpferisch waren wir voll auf der Höhe und versuchten auch nach vorne Akzente zu setzen. Meppen agierte vor dem Tor sehr konsequent und verpasste uns zwei sehr einfache Gegentreffer. Nach dem Führungstreffer hatte erneut Jannik Weber eine riesige Chance zum Ausgleich. Vorausgegangen war ein sehr gefährlicher Freistoß von Moritz Busch.
Meppen agierte nun sehr aufmerksam und behielt bis zur Pause die Oberhand.
Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste. Unser Team arbeitete sich wieder ins Spiel und verdiente sich die ersten Minuten Bestnoten in der Organisation. Ein komplett anderer Auftritt gegenüber der Vorwoche.
Aus klarer Abseitsstellung erzielte Meppen das 0:3, das Spiel war nun entschieden. Wenige Minuten nach dem Tor mussten wir auch noch einen Platzverweis akzeptieren. Nach wiederholtem Foulspiel musste Nicodem Nianga den Platz verlassen. Hannes Hermes setzte nach einer sehr inkonsequenten Situation seinen dritten Treffer zum 4:0 ins Netz.

Aufstellung:

Philip Schich – Laurin Urban, Karim Stüben, Mark Manschelewski, Nicodem Nianga – Moritz Busch, Henry Koch, Bienvenu Dirabou, Tayler Stöpke (ab 70 Min. Malte Klockmann), Abbas Ahmad (ab 56 Min. Juan Alsulaiman) – Jannik Weber (ab 63 Min. Mikail Safi)

Ohne Einsatz auf der Bank:

Gavin Michaelis (ETW) – Talha Asil und Yusa Keles

Trainer Sören Aldag:

Glückwunsch an das JLZ zum verdienten Sieg in Bremerhaven. Meppen wird definitiv eine gehörige Rolle um den Aufstieg in die Bundesliga spielen.
Wir haben uns heute nach Kräften gewehrt. Mit ein wenig mehr Entschlossenheit gehen wir in Führung bzw. erzielen den Ausgleich. Das hätte unserem Vorhaben gut getan. Keine einfache Phase gerade, die Jungs müssen dranbleiben und wir werden das Spiel direkt am Dienstag mit einer Videoanalyse aufarbeiten.

Beiträge:

Allgemein

Spielankündigung für das kommende Wochenende

Bis auf unsere U14 sind wieder alle Teams unterwegs. Unsere Youngster trotzten dem Tabellenführer Vatan Sport am Mittwochabend ein 4:4 Remis ab. Im Mittelpunkt steht diesmal sicherlich die Partie unserer U15 in Oberneuland. Das Team um Coach Ali Moussa möchte nach ganz oben, dabei hilft im Spitzenspiel nur ein Sieg. Warmgeschossen haben sich unsere Kicker

Weiterlesen »
U16

JFV U16 tritt in Surheide an – keine Pause in den Herbstferien

Am Samstag um 14.00 Uhr spielt die U16 des JFV beim Tabellenvorletzten Tuspo Surheide. „Mit Marlon Huber hat Surheide einen gefährlichen Stürmer. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Schließlich haben wir letzten Jahr noch zusammen bei JFV gespielt“, kann John Nowikow berichten. „Im letzten Spiel hat er alle drei Tore bei der 9:3 Niederlage

Weiterlesen »
U14

Punkteteilung beim Tabellenführer

Unsere Youngster haben in Gröpelingen einen Punkt beim 4:4 gegen Spitzenreiter Vatan Sport geholt. Ein kämpferisches Spiel fand am Ende keinen Sieger, da beide Teams ihre Stärken einzusetzen wussten. „Vatan hat ihre Körperlichkeit und den extremen Drang nach Vorne genutzt und so vier Mal getroffen“, so Aldag. Die vier Treffer unserer Youngster erzielten Adam, Plump

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.