JFV U16 gewinnt umkämpftes Auswärtsspiel zu Saisonbeginn bei TUS Komet-Arsten U17

Mit einem sehr wichtigen und hart umkämpften Auswärtssieg startet unsere U16 in die B-Juniorenverbandsliga Bremen, wobei das Spiel nichts für schwache Nerven gewesen ist. Von Beginn an war TuS Komet-Arsten hellwach und gedanklich schneller als unsere Jungs. Bereits nach 10 Minuten musste JFV Keeper Gavin Michaelis zwei Grosschancen parieren, hinzu kamen bereits 5 Freistöße für die Komet-Arstener. Durch viele unnötige Passfehler und Stellungsfehler machte man den Gegner unnötig stark, insbesondere über die schnellen Aussenspieler der Kometer, die immer wieder in den Rücken des Abwehrverbundes kamen, war es permanent gefährlich in der eigenen Hälfte des JFV. Ab der 30. Minute fing sich unsere U16 und kam zu ersten Entlastungsaktionen, die überwiegend über Juan Alsulaiman entstanden. Das Mittelfeld um Sergio Gonzales und Kapitän Abbas Ahmed attackierte jetzt besser und konnte somit die ersten wichtigen Balleroberungen gewinnen. So kam es in der ersten Halbzeit nach einem Freistoß in der 30. Minute zur ersten Chance für unsere U16. Omayra Saifi rutschte freistehend im 5er nur knapp an der Kugel vorbei. Kurz vor der Halbzeit musste Gavin Michaelis wiederum einen scharfgeschossen Freistoß aus 16 Metern parieren. Somit ging es aus Sicht des JFV mit einem glücklichen Unentschieden in die Halbzeitpause. 

Komet Arsten übernahm auch zur 2. Häflte erst einmal das Spiel und hatte in der 45. Minute die erste Chance, die noch durch eine Fussabwehr des JFV Keepers Michaelis gehalten werden musste. Ab der 50. Minute kämpfte sich unsere U16 jetzt auch merkbar in das Spiel. Spielentscheidende Umstellungen durch neue Einwechslungen des JFV Trainerteam um Dennis Polit und Max Janssen zeigten Wirkung. Hinzu kam, dass die Komet-Arstener ihren hohen Aufwand langsam Tribut zollen mussten und unsere U16 konditionell entgegen halten und zusetzen konnte. Die Entlastungskonter nahmen zu. Ein ums andere Mal entstanden jetzt vielversprechende Aktionen über Adrian Ratke, Abbas Ahmed,Juan Alsulaiman, Marlon Huber und Sergio Gonzales. Die letzten 10 Minuten waren dann an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. In der 72. Minute bekam Adriano Casanova die gelb/rote Karte. Sofort witterten die Komet-Arstener Ihre Chance und spielten wieder mit mehr Schwung nach vorne und erspielten sich dadurch wieder zahlreiche Freistöße und Eckbälle. Jetzt stand die JFV Abwehr um Omayra Saifi, Karim Stüben und Malte Klockmann wieder im Mittelpunkt und verteidigte leidenschaftlich. Ein Freistoß der Komet-Arstener führte dann paradoxerweise zum umjubelten Siegtreffer in der 78 Minute für unsere U16. JFV  Keeper Gavin Michaelis fing einen hohen Freistoß ab und spielte blitzschnell auf Marlon Huber weiter , Marlon Huber wiederum schirmte den Ball perfekt ab, um ihn dann den aufgerückten Omayra Saifi auf Höhe der Mittelinie im richtigen Moment in den Fuß zu spielen. Mit Ball am Fuß lief Omayra Saifi allein auf den Keeper der Komet-Arstener zu und schoss die Kugel dann überlegt ins linke Eck. Nach dem Tor ließ der gute Schiri noch über 8 Minuten nachspielen, so dass die Freude mit dem Schlusspfiff riesengroß war. 

Trainer Dennis Polit nach dem Spiel: Erst einmal sind Max und ich nach dieser hektischen und spannenden Schlussphase Happy über den Sieg und die 3 Punkte auf der Habenseite. Wir haben heute gegen einen richtig guten Gegner gespielt. Wir haben aber auch im Blick, dass wir keine gute erste Halbzeit gespielt haben. Die Abstände und Räume zwischen den Aussenverteidigern und der Innenverteidigung stimmte in der ersten Halbzeit nicht. Auch mit der offensiven Leistung waren wir in der ersten Halbzeit nicht einverstanden und unser Mittelfeld hatte zu viele leichte Ballverluste. Das haben unsere Jungs beim letzten Testspiel deutlich besser gemacht. Ein anderes Bild haben wir in der zweiten Halbzeit gesehen und es zeigt auch wie wichtig es ist, einen großen Kader zu haben. Die Spieler, die in der zweiten Hälfte eingewechselt wurden, haben sofort performt und geben damit ein Signal an alle Spieler, dass wir nur  als Team funktionieren, wenn wir alle zusammen „ackern“, kämpfen und uns in jede Zweikämpfe schmeissen. Aus unserer Sicht kam dann noch positiv hinzu, dass unsere Spieler fit sind. Exemplarisch dafür steht unser Siegtor in der 78. Minute in Unterzahl. Wir überlaufen mit 5 Spielen die Komet-Arstener, um dann auch wieder sofort nach hinten umschalten zu können. Wir haben viele Erkenntnisse aus dem Spiel gewonnen, die wir in der nächsten Trainingswoche aufarbeiten werden“.

Beiträge:

U18

U18 startet in neuen Trikots voll durch und spielt eine sehr gute Winterrunde

Unsere erstmals an den Start gehende U18 musste vor der neuen Saison komplett neu ausgestattet werden. Als neuer Trikotpartner konnte Edeka Cord aus Leherheide gewonnen werden.Mannschaft, Trainer und der gesamte JFV Vorstand bedanken sich herzlich bei Torsten Cord für das tolle Engagement. 📸: Marlon Huber, John Nowikow und Trainer Sören Aldag bedanken sich bei Herrn

Weiterlesen »
Allgemein

Regio-Teams müssen auswärts ran – U18 absolviert Testspiel

Für unsere JFV Teams ist es an diesem Wochenende etwas ruhiger. Da in den Bremer Ligen vor dem letzten Spieltag am kommenden Wochenende nicht gespielt wird, finden am Samstag nur die Pflichtspiele unserer U15 und U19 statt. Nach Braunschweig und Norderstedt geht es, schwere aber definitiv machbare Aufgaben für unsere Mannschaften. Unsere U15 konnte im

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.