JFV Bremerhaven U19 – BSC Hastedt 3:1 (1:1)

Arbeitssieg gegen Hastedt – Miller erzielt zwei Treffer

Im heutigen Heimspiel ging es gegen starke Hastedter darum, den ersten Heimsieg in der Verbandsliga einzufahren. Hastedt hatte bisher zwei sehr gute Spiele abgeliefert, dadurch waren wir definitiv gewarnt. In der Spielvorbereitung hatten wir nochmals deutlich die Probleme aus dem OT Bremen Spiel angesprochen. Mit Kapitän Kolja Thomas auf der zentralen Position vor der Abwehr sollte die Stabilität erhöht werden. Leider kam Hastedt in der ersten Halbzeit durch schlechte Pressingauslöser häufig mit langen Bällen hinter die Abwehr.
Bereits nach elf Sekunden wurde unser eigentlicher Plan über den Haufen geworfen. Ein zu kurzer Rückpass nach eigenem Anstoß geriet in die Füße vom schnellen Moritz Mücke, dieser hatte keine Mühe zum Führungstreffer einzuschieben.
Im Anschluss hatten wir zwar die Kontrolle über das Spiel, bissen uns aber an der letzten Reihe der Gäste die Zähne aus. Dennoch kamen wir aufgrund der Feldüberlegenheit zwangsläufig zu Chancen. Nihat Atilgan per Kopf, Maxi Jürgens mit einem Linksschuss, beide Versuche knapp am Tor vorbei. Kolja Thomas hatte noch einen starken Kopfball nach einer Ecke, ebenfalls ohne Erfolg. Beim Schuss von David Miller hatten alle den Torschrei schon auf den Lippen, der BSC Keeper hielt aber hervorragend. Hastedt kam zu zwei Ecken und einem Heber vor der Pause, mehr kam von den aber insgesamt sehr präsenten Gästen nicht.
David Miller war es dann, der den Ausgleich erzielte. Eigentlich viel zu früh abgeschlossen, die Abwehr des Torwarts kam aber direkt wieder in den Fuß, der zweite Versuch war dann glücklicherweise im Tor. Definitiv wurde Nihat Atilgan kurze Zeit später im Strafraum vom Keeper von den Beinen geholt. Leider blieb der Pfiff aus. Mit einem mühsamen 1:1 Remis ging es in die Pause.


Nach der Pause wurde insgesamt abwartender agiert. Hastedt hatte Probleme im Spielaufbau und kam bei Kontern nicht mehr zügig genug hinter den Ball. Jonas Freye, der gerade eingewechselt wurde, traf zum 2:1 per Kopf. Nach starken 15 Minuten endlich die verdiente Führung. Im Anschluss wurde Hastedt wieder mutiger, auf unsere Defensive war in der letzten halben Stunde aber Verlass. Einen der vielen Konter nutze David Miller mit einem tollen Treffer zum erlösenden 3:1.
Die Freude nach dem Heimerfolg war groß, nach dem sehr unglücklichen Start ins Spiel haben wir konzentriert gearbeitet und einen Arbeitssieg erringen können.
Nächste Woche gehts für uns mit einem Auswärtsspiel bei Werder Bremen 2 weiter.

Aufstellung:

Miska Suvelo – Luca Strafehl, Deik Ehmann (ab 78 Min. Dustin Braband), Philipp Kück, Thore Bauer – Samuel Steiz, Kolja Thomas, Jules Mbengi (ab 60 Min. Jonas Freye), Maxi Jürgens – Nihat Atilgan (ab 85 Min. Alex Ghile), David Miller (ab 89 Min. Ayoub Alsanin)

Ohne Einsatz auf der Bank:

Alex Greiß (ETW) und Steffen Allers

Trainer Sören Aldag:

Über den hart erkämpften Sieg freuen wir uns sehr. Mental war es unheimlich schwierig heute. Der Rückstand hat uns kurze Zeit ins Wanken gebracht. Wir sind aber in der Lage, Spielstände zu drehen. Der Start in die zweite Halbzeit war richtig gut, hier haben wir den Grundstein gelegt.
Ich erwarte, dass alle Spieler weiter mitmachen und an sich arbeiten. Die Trainingsbeteiligung aller Spieler ist hervorragend, so macht es Spaß zu arbeiten.

Beiträge:

U17

0:4-Niederlage im Emsland

Gegen das Jugendleistungszentrum Emsland gab es eine verdiente Niederlage. Ein 4:0 konnte man dem Spielverlauf jedoch nicht entnehmen. Zieht man die Statistiken, wie Chancen, Ecken und Ballbesitz über die gesamte Spielzeit zu Rate, hätte auch gepunktet werden können. Die wichtigste Statistik hat man jedoch verloren und das spricht für den Sieger. Trainer Sasa Pinter hierzu:

Weiterlesen »
U19

TSV Wulsdorf U19 – JFV Bremerhaven U19 0:5 (0:2)

5:0 Erfolg in Wulsdorf – Spielzeit für viele Reservisten Das heutige Spiel stand unter dem Motto, Spielzeit für Spieler, die in den ersten Pflichtspielen sich wenig zeigen konnten oder aber zuletzt verletzt waren.Das ist heute voll aufgegangen. Das Engagement war völlig ok, der Rhythmus fehlte halt ein wenig wie erwartet. Wulsdorf spielte ebenfalls sehr engagiert

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.