U17 Trainingslager und Testspiel

Die U17 kehrt erfolgreich aus ihrem viertätigen Trainingslager aus Aschendorf zurück. Die 23 Spieler und das vierköpfige Trainerteam um Chefcoach Sasa Pinter, Co-Trainer Dennis Thermer, Athletiktrainer Robert Hohnsbehn und Torwarttrainer Nils Tepper waren hochzufrieden mit dem Engagement aller Beteiligten und den Rahmenbedingungen des Brüninghauses in Aschendorf.

„Wir haben schon im letzten Jahr von den herausragenden Bedingungen in Aschendorf profitieren können und haben es erneut“ ist Pinter voll des Lobes. „Das Haus, die Gastgeber und die Rasenplätze waren mal wieder klasse!“ Ganz besonders hat sich das Trainerteam über die hohe Motivation der Spieler gefreut. „Wir haben das erste Etappenziel erreicht: körperliche Grenzerfahrungen bzw. Fitness. Durch den individuellen Trainingsplan und den intensiven letzten drei Wochen haben wir die Jungs in eine sehr gute körperliche Verfassung gebracht. Sonst hätten sie das Trainingslager aber auch nicht überstanden. Die Hitze und Schwüle taten das Übrige.“  

Pinter bat in Aschendorf Donnerstagnachmittag, 3x am Freitag, 3x am Samstag inkl. Testspiel (3x 30 Minuten) und am Sonntag zum Training. „Die Belastung bzw. Intensität war enorm hoch. Die Jungs haben ihre Hausaufgaben gemacht.“

Das Testspiel gegen den Niedersachsenligisten Kickers Emden war ein Baustein des Trainingslagers. Um allen Spielern genügend Spielzeit zu geben, wurde mit Kickers Emden eine Spielzeit von 3x 30 Minuten vereinbart. Die engagierte Leistung führte zu einem verdienten 4:1-Sieg. Enes Corogli brachte seine Farben mit einem Foulelfmeter in Führung. Ein Freistoß für Emden führte zum Ausgleich. Eine weitere Standardsituation brachte die erneute Führung. Andre Schwegler sandte ein – 2:1. Enes Corogli und ein Eigentor machten das Ergebnis klarer. Mehrere Großchancen wurden im Anschluss für einen höheren Sieg vergeben. Außerdem scheiterte Kickers mit einem Foulelfmeter an Marlon Vogt.

Nach dem Trainingslager ist vor der Testspielreihe. Die kommende Woche steht voll im Licht der Spielpraxis. Mit dem Blumenthaler SV, VfL Oldenburg und TuS BW Lohne stehen drei Tests an. „Die Jungs sollen sich jetzt im Wettkampf zeigen. Wir möchten ihnen so längere Spielphasen ermöglichen.“

Einziger Wehrmutstropfen in Aschendorf war die frühe Verletzung von Mittelfeldspieler Alican Alkan. Eine Vorstellung beim Physiotherapeuten wird darüber Auskunft geben, wie schwer die Verletzung ist und wie weiter behandelt wird. Im Gegenzug kehrt Jari Ley aus seinem Urlaub zurück und steht sofort wieder zur Disposition. Neben dem einen oder anderen Wehwehchen kam es erfreulicherweise zu keinen weiteren Verletzungen.  

Beiträge:

Allgemein

Regio-Teams müssen auswärts ran – U18 absolviert Testspiel

Für unsere JFV Teams ist es an diesem Wochenende etwas ruhiger. Da in den Bremer Ligen vor dem letzten Spieltag am kommenden Wochenende nicht gespielt wird, finden am Samstag nur die Pflichtspiele unserer U15 und U19 statt. Nach Braunschweig und Norderstedt geht es, schwere aber definitiv machbare Aufgaben für unsere Mannschaften. Unsere U15 konnte im

Weiterlesen »
Allgemein

Max Janßen absolviert erfolgreich den B-Lizenz Lehrgang

Unser U16 Coach Max Janßen bestand vor kurzem die Prüfung und darf sich nun B-Lizenztrainer nennen. Unser Sportlicher Leiter Sören Aldag dazu: Die Ausbildung von jungen Talenten steht bei uns auf der Tagesordnung. Nicht minder achten wir aber auch die Aus- und Fortbildung unserer Trainer. Max ist ein Trainertalent, zeigt sich wissbegierig und ist innerhalb

Weiterlesen »
U14

Enttäuschend – höchste Bremer Spielklasse!

Verbandsligist TV Eiche Horn tritt gegen unsere U14 nicht an! Ich ärgere mich maßlos und bin über die Vorgehensweise schockiert. Jedes Team kann am Spieltag personelle Probleme haben. Dennoch würde man sich in Zukunft über eine frühzeitigere Nachricht freuen, so Cheftrainer Ole Aldag. Eine Stunde vor Treffpunkt sagte unser Gegner per Mail ab. 

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.