Werbung für den Jugendfußball

Im C-Junioren Verbandsligaspiel zwischen dem JFV Bremerhaven und dem TuS Komet Arsten betrieben beide Mannschaften Werbung für den Jugendfußball. In einer ansehnlichen Partie hatten die Gäste die erste Chance, als sie nach einer Flanke per Direktabnahme nur den Pfosten trafen. Wenig später konnte der JFV Bremerhaven jubeln. Alsulaiman setzte sich über rechts mit etwas Glück durch und konnte den Ball zu Ahmad bringen. Dieser zögerte nicht lange und drosch den Ball zur 1:0 Führung in die Maschen. „Wir hatten zu Beginn etwas Probleme mit den schnellen Spielern von Arsten“, so Virkus. Schnelle Angriffe brachten aus Sicht der Gäste vor der Pause jedoch nichts mehr ein. „Nach dem holprigen Start haben wir immer besser ins Spiel gefunden und sind zu diesem Zeitpunkt auch verdient in Führung gegangen“, so Aldag. Zur Pause konnten die Trainer also sehr zufrieden sein.

Kleine Stellschrauben wurden angesprochen. Nach 40 Minuten musste die Bank der Bremerhavener zittern, als Schich im 1 vs. 1 stabil blieb und in letzter Not rettete. Leider konnte auch er das 1:1 nach 55 Minuten nicht verhindern, als Safi einen langen Ball unterschätzte. Im weiteren Verlauf konnte der JFV nach einem Freistoß von Klibisch noch einmal die Latte treffen, ehe der Schiedsrichter pünktlich nach 70 Minuten abpfiff. „Der Ball wird vom eigenen Spieler verlängert und kann auch mal über den Torwart ins Tor rutschen. Da fehlte uns leider das Glück“, so Aslan. Insgesamt kann von einer guten Partie beider Seiten gesprochen werden, die mit einem nicht unverdienten Remis endete.

Aufstellung:
Schich – Urban, Stüben, Safi – Hasanspahic, Klibisch, Alsulaiman, Scheithauer, Asil – Huber, Ahmad

Einwechslungen:
Nowikow, Schütte, Arslan, Kahvecioglu, N. Michaelis

Stimme zum Spiel:
„Wir sind mit dem Punkt nicht unzufrieden, da Komet sehr gut gespielt hat. Zwar wollten wir mit drei Punkten an ihnen vorbeiziehen, wissen aber auch wo wir herkommen und wie wir mit diesem Spiel umgehen können. Nun steht nur noch das letzte Spiel gegen den OSC Bremerhaven an. Wir wollen die Saison mit einem dominanten Spiel abschließen.“

Beiträge:

Allgemein

Regio-Teams müssen auswärts ran – U18 absolviert Testspiel

Für unsere JFV Teams ist es an diesem Wochenende etwas ruhiger. Da in den Bremer Ligen vor dem letzten Spieltag am kommenden Wochenende nicht gespielt wird, finden am Samstag nur die Pflichtspiele unserer U15 und U19 statt. Nach Braunschweig und Norderstedt geht es, schwere aber definitiv machbare Aufgaben für unsere Mannschaften. Unsere U15 konnte im

Weiterlesen »
Allgemein

Max Janßen absolviert erfolgreich den B-Lizenz Lehrgang

Unser U16 Coach Max Janßen bestand vor kurzem die Prüfung und darf sich nun B-Lizenztrainer nennen. Unser Sportlicher Leiter Sören Aldag dazu: Die Ausbildung von jungen Talenten steht bei uns auf der Tagesordnung. Nicht minder achten wir aber auch die Aus- und Fortbildung unserer Trainer. Max ist ein Trainertalent, zeigt sich wissbegierig und ist innerhalb

Weiterlesen »
U14

Enttäuschend – höchste Bremer Spielklasse!

Verbandsligist TV Eiche Horn tritt gegen unsere U14 nicht an! Ich ärgere mich maßlos und bin über die Vorgehensweise schockiert. Jedes Team kann am Spieltag personelle Probleme haben. Dennoch würde man sich in Zukunft über eine frühzeitigere Nachricht freuen, so Cheftrainer Ole Aldag. Eine Stunde vor Treffpunkt sagte unser Gegner per Mail ab. 

Weiterlesen »

Folgt uns auf:

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

... lade Modul ...
JFV Bremerhaven auf FuPa

Über uns

Der JFV Bremerhaven ist ein eingetragener Verein und besteht seit 2010. Ziel ist die Förderung des Jugend Leistungsfussballs in Bremerhaven und Umgebung. Stammvereine sind die Leher Turnerschaft und der SFL Bremerhaven.

Kontakt:

Junioren Förderverein Bremerhaven e.V.
Honholdstraße 1, 27580 Bremerhaven
Telefon: 0471-30940018
eMail: christoph.symann@jfv-bremerhaven.de


Aufnahmeantrag

Der Freundeskreis versteht sich als Unterstützer des JFV. Durch freiwillige Geldspenden der Teilnehmer wird der Leistungsfußball unterstützt und die Gelder zweckgebunden zur Förderung der Jugend und des Sports eingesetzt.