JFV U14 gewinnt das Spitzenspiel gegen Werder Bremen

In einem sehr guten Jugendspiel gewinnen unsere Youngster verdient mit 2:1 gegen Werder Bremen U13.

Auf dem Kunstrasenplatz des SFL Bremerhaven trafen zwei Teams aufeinander, die sich Ihrer Spielanlage ähnlich sind. Das Fußball spielen stand in den 70 Minuten deshalb auch im Vordergrund. Es entwickelte sich entsprechend ein technisch und taktisch gutes Jugendspiel. Beide Teams sind konditionell ein hohes Tempo gegangen. In den entscheidenden Aktionen war unsere U14 an diesem Nachmittag das etwas clevere Team, so dass sich eine verdiente 2:1 Halbzeitführung einstellte. Werder Bremen ging nach einem Elfmeter mit 1:0 in Führung. Bereits 20 Sekunden nach dem Führungstreffer glich der JFV aus und erhöhte vor dem Halbzeitpfiff noch auf 2:1.

In der zweiten Halbzeit war zu Beginn Werder gewillt das Spiel zu drehen. In der Folgezeit befreite sich unsere U14 und kam ebenso noch zu zwei 100% Torchancen. Somit blieb es am Ende bei einem verdienten 2:1 Heimsieg für unsere Youngster, die somit mit zwei Siegen in die Bezirksliga Bremen gestartet sind.

Ali Moussa und Waldemar Maibach direkt nach dem Heimsieg: „ Wir sind als Trainerteam mit dem Auftritt heute sehr zufrieden. Als Trainer gibt es eigentlich immer Kleinigkeiten zu kritisieren, aber heute sollen sich die Jungs einfach mal unbeschwert über den Sieg freuen. Spätestens am Montag beim Training werden wir die Jungs auf das nächste Spiel vorbereiten und damit ist der Sieg dann auch abgehakt. Heute waren wir nicht nur mit der Art und Weise unserer Spielgestaltung zufrieden, sondern auch mit der konditionellen und physischen Verfassung. Wir hatten zum Ende heraus noch einmal mehr Kraft und Ausdauer als der Gegner gehabt. Das freut uns auch und lag sicherlich an unseren frühen Beginn der Vorbereitung, des Trainingslagers und den intensiven Trainingseinheiten. Deshalb ruhen wir uns nicht aus, sondern bereiten unsere Spieler nicht nur auf das nächste Punktspiel vor, sondern auch auf die kommende U15 Saison beim JFV“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *