feed31b4-347d-4237-b340-aebb1db342df2

JFV Bremerhaven U19 – FC Geestland 3:1 (0:1)

U19 Jungs stabilisieren sich und siegen mit 3:1 im Testspiel gegen den FC Geestland aus der Lüneburger Bezirksliga 4. Nach den klaren Niederlagen gegen die SG FAW und RW Cuxhaven musste sich im eigenen Spiel etwas ändern.

Eine tiefere Grundordnung brachte insbesondere in der ersten Halbzeit wichtige Erkenntnisse. Trotz des frühen Rückstands (Fehlpass Keeper Alex Greiß), hatten wir das Spiel im Griff und kombinierten recht zügig nach vorne. Im Strafraum hatte allerdings häufig FC-Keeper Behrmann das Sagen, eine sehr gute Partie des Gäste Torwarts.

In der zweiten Hälfte wurde die Partie gedreht, Ali Abdulsatar mit einem Assist und einem eigenen Treffer.

Die positiven Dinge mitnehmen und die restlichen zwei Wochen bis zum ersten Spiel gut arbeiten lautet nun die Devise der Verantwortlichen.

Herzlichen Dank an den FC Geestland für das Testspiel.

Aufstellung:

Alex Greiß (ab 46 Min. Lukas Knust) – Ali Murad, Emir Zorlak, Alex Aseffa (ab 77 Min. Maurice Bedürftig), Thore Bauer (ab 60 Min. Yasir Ocak) – Momo Al Ali, Samuel Steiz, Luca Strafehl (ab 46 Min. Ali Abdulsatar), Christian Nianga – Justin Kuchinke, Dejan Manojlovic

Trainer Sören Aldag:

Wir können heute zufrieden sein. Die Kritik der letzten beiden Spiele lassen wir uns gefallen, völlig zurecht haben wir die Hucke vollbekommen. Heute waren wir defensiv sehr gefestigt und nach vorne geht bei uns sowieso immer was.

Die defensive Stabilität darf uns ab sofort nicht mehr abhanden kommen, dass ist der Mannschaft klar mitgeteilt worden.

Erfreulich zudem die Rückkehr des einen oder anderen Spielers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *