Samuel Steiz1

JFV Bremerhaven U19 – TuS Komet Arsten 8:1 (4:0)

Sieg im letzten Heimspiel, Analyse direkt im Anschluss!

Das Pflichtspieljahr ist beendet. Unerwartet deutlich gewannen unsere Spieler das Duell gegen den Tabellenfünften aus Arsten mit 8:1.

Den Torreigen eröffnete Samuel Steiz mit einem satten Distanzschuss. Unser Mittelfeld hatte das Spiel unter Kontrolle und spielte permanent nach vorne. Das überfällige 2:0 schoss Ali Murad, sein Schlenzer war einfach super. Vor der Pause erzielte Adrian Janke nach tollen Kombinationen das 3:0 und 4:0. Arsten war damit noch gut bedient, konnte selber zudem keine Akzente nach vorne setzen.
Unser Gast stellte sich neu auf und agierte bissiger, die klaren Torchancen hatten allerdings wir. Der heute sehr stark spielende Justin Kuchinke erzielte das 5:0. Nun ließen wir leider etwas nach und verteidigten einen Einwurf in Höhe der Mittellinie schlecht, Emilio Salihi konnte den Ehrentreffer erzielen. Arsten blieb im Vorwärtsgang und ließ unseren schnellen Leuten einfach zu viel Platz. Dustin Braband staubte zum 6:1 ab. Seinen letzten Treffer für den JFV erzielte Mo Abdulsatar, den Schlusspunkt setzte wiederum Adrian Janke.

Alles in allem eine gute Leistung und damit ein vernünftiger und sauberer Abschluss unserer Mannschaft.

Im Anschluss an die letzte Partie des Jahres ging es direkt in eine längere Besprechung, die Analyse der Hinserie stand auf dem Programm. Das Trainerteam und Jürgen Fahlbusch (Ansprechpartner aus dem Vorstand für die U19), präsentierten dem Team eine inhaltliche Analyse der Winterrunde und die Zielsetzung für die Sommerrunde.

Aufstellung:

Lukas Knust – Luca Strafehl (ab 81 Min. David Kollmitt), Momo Al Ali, Alex Ghile, Ali Murad – Alex Assefa, Samuel Steiz (ab 74 Min. Mo Abdulsatar), Adrian Janke, Christian Nianga (ab 70 Min. Tarek Söhle) – Dejan Manojlovic (ab 62 Min. Dustin Braband), Justin Kuchinke

Ohne Einsatz auf der Bank:

Thore Bauer

Trainer Sören Aldag:

Heute können wir sehr zufrieden sein. Das Spiel war ein sehr guter Abschluss einer nicht ganz zufriedenstellenden Winterrunde. Wir haben in der Hinrunde viele gute Dinge gemacht, leider waren wir in den Spielen gegen die „vermeintlich“ schwächeren Teams nicht auf der Höhe und haben Punkte liegen gelassen. Am Ende ist Platz 4 wohl auch so in Ordnung.

Die U19 bedankt sich bei allen helfenden Händen (u.a. den Sponsoren für die Bereitstellung der Ausrüstung, den Vorständen der Stammvereine, dem Platzwart der Leher Turnerschaft, der U16 und U17 für die Spielerabstellungen und Tietjens Nachspielzeit für die kleine Verpflegung vor den Spielen).

Am 9.12 geht das Team nochmal geschlossen Essen und beendet das Jahr 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *