IMG-20190914-WA0007

Deutlicher Sieg der U15 in Schwachhausen

Die Bremerhavener haben in Bremen einen 6:0 Erfolg eingefahren. Die offensiv ausgerichtete U15 des JFV Bremerhaven setzte den TuS Schwachhausen ordentlich unter Druck und zwang den Gegner bereits in der Defensive zu Fehlern. Nach sieben Minuten tankte sich Klibisch nach einer kurz ausgeführten Ecke auf der Grundlinie durch. Seine Hereingabe wurde eventuell von Stüben oder dem gegnerischen Torhüter in das Tor abgefälscht. Die Bemühungen des JFV ließen auch danach nicht nach, doch ein weiteres Tor ließ 20 Minuten auf sich warten. „Wir haben viele Chancen nicht zielgerichtet zu Ende gespielt. Der Freistoß von Keles war jedoch sehenswert“, so Virkus. Den Freistoß setzte Keles zum 2:0 unter die Latte. Das 3:0 folgte noch vor der Pause, als Ahmad konsequent nachsetzte und auf Keles ablegte, erzielte dieser seinen zweiten Treffer. „Wir haben in der ersten Hälfte gut agiert und dem Gegner kaum Chancen gewährt“, so Aslan.

Nach der Pause verloren die Bremerhavener kurzfristig die Ruhe und Zielstrebigkeit, ohne jedoch Gefahr zu laufen, dass Schwachhausen noch einmal herankommen könnte. „Defensiv war es heute eine exzellente Leistung, die mit der Null belohnt wurde“, so Aldag. Nach 50 Minuten fand der JFV zurück zu seiner Sicherheit und erzielte nach 55 Minuten das verdiente 4:0. Nach einer Ecke schaltete Hasanspahic am schnellsten und donnerte den Ball unter die Latte. Ein Fernschuss von Klibisch führte nach knapp einer Stunde zum 5:0. Als dann Huber vom Gegner freistehend im 16er angespielt wurde, fiel das 6:0 für den Bremerhavener Nachwuchs. „Wir haben heute vollkommend verdient gewonnen. Unsere Jungs haben den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen und sich offensiv einige Möglichkeiten erspielt. Insbesondere die Kreativität bei Standardsituationen ist hervorzuheben“, so Aldag.

Aufstellung:
Schich – Nowikow, Stüben, Safi – Klibisch, Hasanspahic, Alsulaiman, Keles, Asil – Ahmad, Huber

Einwechslungen:
Arslan, Urban, Mehrtens

Trainergespann zum Spiel:
„Wir haben heute zu jeder Zeit den Eindruck vermittelt, dass wir das Spiel gewinnen werden. Daher sind wir mit der Leistung sehr zufrieden und sehen uns auf einem sehr guten Weg.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *