Sasa Pinter1

U17: Generalprobe geglückt

JFV Bremerhaven U17  –  JFV Biber U19   8:1 (6:0)

Tore: 1:0 Atilgan (8.), 2:0 Schlake (13.), 3:0 Ehmann (19.), 4:0 Atilgan (34.), 5:0 Atilgan (38.), 6:0 Atilgan (40.), 7:0 Jark (68.), 7:1 (76.), 8:1 Hartmann (77.)

Gegen den älteren Landesligisten zeigte sich die U17 endlich in Torlaune. Eine konzentrierte und willige erste Halbzeit sorgte für einige Strafraumszenen. Und dieses Mal wurden die Chancen kaltblütig genutzt. Nach schnellen und zielstrebigen Kombinationen über den rechten Flügel vielen die ersten beiden Treffer. Bennet Grube nahm einen Druckball von „Phil“ Kück auf und legte auf Nihat Atilgan quer, der trocken vollendete. „Basti“ Jark leitete auf Grube weiter, der im one-touch-Verfahren auf den durchstartenden Kapitän Luca Schlake ablegte. Der macht humorlos das 2:0. Wieder waren Jark und Grube für das 3:0 mit verantwortlich, welches Deik Ehmann im zweiten Anlauf erledigte. Beim 4:0 zeigten sich Schlake und Atilgan hellwach, als der Kapitän beim Freistoß von der Grundlinie auf den sich absetzenden Atilgan legte und der im zweiten Anlauf traf. Kurz vor der Halbzeit nahmen die U17-Junioren den Schwung mit und Atilgan traf zum 5 und 6:0 zur Halbzeit.

Die 2. Halbzeit wurde etwas ruhiger. Ein Freistoß (63.) von Jark klatschte an den Innenpfosten und nun konnte sich auch Pepe Haedke, für Miska Suvelo in der Halbzeit ins Tor gekommen, auszeichnen, als er gegen den konternden Stürmer parierte. Das 7:0 erzielte Jark nach Vorarbeit von Lasse Cordts. Der Anschluss entstand durch einen schönen Drehschuss eines Biberaners. Die Antwort folgte sogleich, als Kilian Hartmann sich energisch durchsetzte und entschlossen zum 8:1 traf.

Trainer Sasa Pinter war zufrieden mit seinen Kickern: „Ich freue mich für die Jungs. Sie haben sich für ihre sehr konzentrierte Leistung belohnt. Das brauchten wir auch. Jetzt freuen wir uns auf die Saisoneröffnung.“

Am kommenden Samstag, 24.08.19 um 13:30 Uhr, spielen wir im Speckenbütteler Park gegen die Zweitvertretung des SC Borgfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *