2S1A7325

TuS Komet Arsten – JFV Bremerhaven U19 1:4 (1:3)

U19 Junioren zeigen eine gute Leistung.

Einen deutlichen 4:1 Erfolg gab es in Arsten zu feiern. Neben der Spielkontrolle gab es viele vergebene Chancen, insbesondere zu Beginn der zweiten Halbzeit beim Spielstand von 3:1. Arsten kam zwischen der 70. und 85. Spielminute immer wieder gefährlich vor unser Tor und entwickelte starken Druck. Wir haben vorher den Sack nicht zugemacht und waren in der Defensive gefordert, unsere Innenverteidiger Tjark Vogler und Daniel Schmidt sowie Keeper Max Ole Ballhoff haben der Mannschaft in dieser wichtigen Phase Stabilität gegeben. Auch die permanenten Antreiber Ali Wasneh und Momo Al Ali verrichteten einen tollen Job auf dem Platz. Timo Stüßel gelang mit dem Schlusspfiff das 4:1.
In der ersten Halbzeit ging es gut los, bereits nach wenigen Sekunden vergab Fat Gjikolli völlig freistehend, auch wenige Minuten später liefen Fat und Mo Abdulsatar auf den gegnerischen Keeper zu, allerdings ging hier ein Rückpass zu sehr in den Rücken.
Christian Nianga gelang mit einem wunderschönen Schuss das 1:0. Arsten glich allerdings nur zwei Minuten später durch einen Distanzschuss aus. Als sich alle auf die Halbzeit vorbereitet haben, holte Fat Gjikolli ein Riesen Ding raus. Ein Linksschuss aus knapp 30 Metern knallte in den Knick. Arsten war leicht irritiert und verlor auf der defensiven Außenbahn den Ball. Mo Abdulsatar ging in den Strafraum und schloss eiskalt zum 3:1 ab.

Nun geht’s am letzten Spieltag noch zum Bremer SV. Platz 4 kann noch geholt werden. Sicherlich nicht zufriedenstellend, dennoch wollen wir einen positiven Ausgang der Saison erreichen.

Aufstellung:

Max Ole Ballhoff – Nelo Schories, Daniel Schmidt, Tjark Vogler, Ali Murad – Ali Wasneh, Momo Al Ali, Timo Stüßel, Christian Nianga – Fat Gjikolli ( ab 46 Min. Basti Jark ), Mo Abdulsatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *