U15-130119

Platz 2 am zweiten Tag des Edeka-Mendes-Cup

Am heutigen Sonntag spielte unsere U15 den zweiten Teil vom Edeka-Mendes-Cup im Sporthotel Dorum. Die Gegner waren andere, gespielt wurde wie am Vortag im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die von Henning Blank betreute Mannschaft konnte von sechs Spielen fünf gewinnen und kassierte eine Niederlage. Aufgrund der um 4 Tore schlechteren Tordifferenz mussten wir Kickers Emden 1 den ersten Platz überlassen. Doch von Anfang an.

Das erste Spiel bestritten wir gegen VfL Güldenstern Stade. Wir begannen furios und führten bereits nach 5 Minuten mit 4:0, was auch den Endstand bedeutete. Die Tore erzielten Urban, Steuer, Nascimento und Kück.
Im zweiten Spiel des Turniers steckten wir unsere einzige Niederlage ein. Kickers Emden 2 zog sich weit zurück und spielte geduldig im Spielaufbau. Unsere wenigen Torchancen konnten wir nicht nutzen. Die Kickers hingegen nutzten einen Stellungsfehler in unserer Defensive zum 1:0 und einen Konter zum 2:0 gekonnt aus.

Im dritten Spiel gewannen wir souverän, aber glanzlos mit 3:0 gegen den TV Langen. Zweimal Steuer und Nascimento erzielten die Tore.

Im vierten Spiel schafften wir eine Leistungssteigerung gegen eine engagiert verteidigende Mannschaft vom FC Wanna/ Lüdingworth. Wir gewannen 2:1, Steuer und Urban konnten sich in die Torschützenliste eintragen lassen.

Im fünften Spiel erwarteten uns die bis dahin punktverlustfreie Mannschaft Kickers Emden 1. Es wurde wieder ein absolutes Geduldsspiel. Doch in diesem Fall nutzten wir unsere Torchancen aus und schossen uns durch eine disziplinierte und leidenschaftliche Mannschaftsleistung mit 4:0 in Front. Steuer, Gessler, Kück und Urban ließen den JFV Anhang jubeln. Etwas unnötig mussten wir kurz vor Schluss zwei Gegentore hinnehmen, so dass wir „nur“ 4:2 siegen konnten.
In unserem letzten Spiel erwartete uns Eintracht Cuxhaven, welche im gesamten Turnierverlauf ebenfalls einen ordentlichen Eindruck hinterließen. Doch unser gewonnenes Selbstvertrauen zeigte sich auf dem Platz. Roskamm, Kück und Nascimento sorgten für klare Verhältnisse. Auch in diesem Spiel wurden wir gegen Ende des Spiels ein wenig nachlässiger, was direkt mit zwei Gegentore bestraft wurde. Somit gewannen wir das letzte Spiel mit 3:2.

Trainerstimmen zum Turnier:
“Wir haben uns nach der Niederlage in Spiel 2 von Spiel zu Spiel gesteigert, sind immer selbstbewusster aufgetreten und haben gezeigt, dass wir richtig gute Fußballer in unseren Reihen haben. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit allen Jungs. Sie haben sich reingehauen und waren gewillt, die Vergleiche für sich zu entscheiden. Das wir unter anderem durch unsere späten Gegentore den Turniersieg vergeben haben, ist schade und ärgert vor allem auch die Spieler. Die wirklich tragische Botschaft des Turniers sind allerdings die Verletzungen von Tarick Toleikis und Nico Gessler (Elle gebrochen). Beide Verletzungen waren sehr unglücklich und wir hoffen, dass die Genesung der Jungs schnell voranschreitet.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *