20190112_162005

Die U15 belegt den 3. Platz beim Edeka-Mendes-Cup am Samstag

„Im Sporthotel Dorum haben wir 6 intensive Spiele gegen starke Gegner unserer Mannschaft gesehen”, so Turnierorganisator und U15 Chefcoach Ole Aldag. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ war jedes Spiel eng umkämpft.
Das an diesem Tag von Henning Blank betreute Team startete mit 2 Siegen ins Turnier. In Spiel 1 gegen Kickers Emden freuten sich unsere Kicker über 2 Tore in der letzten Minute und gewannen 3:1. Steuer, Urban und Rogmann ließen den JFV Anhang jubeln.
In der zweiten Partie lagen wir früh mit 2:0 gegen JLZ Emsland Meppen zurück und zeigten erneute eine tolle Moral. Saifi, Rogmann und Schwegler drehten die Partie mit ihren Toren.
Im dritten Spiel dann der erste kleine Dämpfer. Beim 0:1 gegen den TSV Havelse nutze der Gegner nach einer Unachtsamkeit deren einzige Torchance. Danach spielten unsere Jungs trotz Überzahl zu ungeduldig und mussten die erste Niederlage hinnehmen.
Da unsere Jungs mittlerweile eine tolle Mentalität entwickelt haben, schüttelten sie diese Niederlage ab, spielten eine Überzahl diesmal besser aus und gewannen hochverdient mit 2:1 gegen JFV Nordwest. Die Tore wurde durch Hartmann und einem von Rogmann erzwungenen Eigentor erzielt.
Wie eng die Mannschaften bei diesem Turnier beieinander lagen zeigte das 3:3 gegen JFV Hanse Lübeck. Nach schneller 2:0 Führung (Saifi und Grube), gerieten wir gegen gute Lübecker 3:2 in Rückstand. Das 3:3 erzielte Hartmann sehenswert mit seinem schwächeren Linken. Danach hatten wir noch zwei Mal das 4:3 auf dem Fuß, doch es blieb beim letztlich gerechten Unentschieden.

Im letzten Spiel waren wir gegen starke Rostocker zu mutlos und zu fehlerhaft, welches der spätere Turniersieger gnadenlos mit 6 Toren ausnutzte. Nicolai Steuers zwischenzeitliches 1:2 brachte keine Sicherheit in unser Spiel.

Trainer zum Turnier:
„Wir haben einen gepflegten Fußball in unserer Trainingsstätte gezeigt. Die ersten 5 Spiele waren alle eng umkämpft. Wir haben neben ansehnlichen Fußball eine tolle Mentalität gezeigt und wieder einmal bewiesen, dass wir gereift sind. Außerdem ist die gute Kommunikation auf dem Platz besonders von Lewandowski, Ley, Grube und Schwegler hervorzuheben. Im letzten Spiel wurden unsere zu leichten Fehler eiskalt ausgenutzt. Dennoch möchten wir unsere Jungs für ein tolles Turnier loben. Wir haben uns trotz einer harten Trainingswoche gut präsentiert und zeigen Verständnis, wenn im letzten Spiel der Akku auch mal leer ist.“

  1. FC Hansa Rostock 15 Punkte
    2. JLZ Emsland 10 Punkte
    3. JFV Bremerhaven 10 Punkte
    4. Kickers Emden 7 Punkte
    4. JFV Hanse Lübeck 7 Punkte
    6. TSV Havelse 6 Punkte
    7. JFV Nordwest 5 Punkte

20190112_161612

Als bester Spieler des Turniers wurde Szabo Szitai vom JLZ Emsland ausgezeichnet.

Turniersieger wurde der FC Hansa Rostock (siehe Bild oben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *