BrakeSieger

Champions-League-Sieg für die U15

Die U15 des JFV Bremerhaven hat sich am Wochenende den Titel beim Hallenturnier in Brake gesichert. Damit konnte die ranghöchste Mannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht werden. In der Vorrunde hatten die Kicker aus Bremerhaven es zunächst mit dem TuS Eversten aus Oldenburg zu tun, die dem von Henning Blank betreuten Team ein 1:1 abrangen. Torschütze war in dieser Partie Schwegler. Anschließend mussten sich die Bremerhavener mit dem VfL Stenum messen. Am Ende der Partie hatten sich 3x Schwegler, 2x Oltmanns und Kück in die Torjägerliste eingetragen. Das resultierende 6:0 war das Endergebnis. Weiter ging es gegen den späteren Finalgegner, die JSG Stuhr-Seckenhausen. Auch hier hieß es am Ende 6:0 nach den Toren von Oltmanns (2x), Saifi, Obiegly, Roskamm und Schwegler. Gegen den Gegner aus Nordenham lautete der Endstand 6:1 und 2x Schwegler, 2x Olschewski, Kück und Nascimento trafen. Zum Abschluss konnten Schwegler, Obiegly, Oltmanns und Roskamm für den 4:0 Sieg gegen den HSC Hannover sorgen. Als Gruppenerster qualifizierte man sich somit für die Championsleague.

Kader Samstag

Kader Samstag

Diese wurde am Sonntag von 13:30 Uhr an ausgetragen. In der Gruppenphase traf das nun von Virkus betreute Team auf Sulingen und Hambergen. Beide Spiele konnten gewonnen werden. Zum Start wartete der TuS Sulingen und konnte am Ende souverän aber ohne zu glänzen 3:1 besiegt werden. Steuer, Urban und Rogmann haben getroffen. Das zweite Gruppenspiel wurde letztendlich ein Scheibenschießen, da man am Ende 9:1 gewann. Rogmann erzielte dabei einen Hattrick. Die weiteren Treffer erzielten Oltmanns (2x), Hartmann (2x), Grube und Steuer. Aufgrund des besseren Torverhältnisses qualifizierte sich auch die U14 für das Viertelfinale und traf dort auf die eigene U15. Dieses Spiel war von einer defensiv gut stehenden U14 geprägt, die es den Älteren schwer machte, Chancen zu erspielen. Am Ende steht ein deutlicher 4:1 Sieg der U15, der jedoch erst gegen Ende entstand. Die Tore der U15 erzielten Spengler, Ley und 2x Rogmann.

Das folgende Halbfinale war an Spannung kaum zu übertreffen. Ein 0:2 Rückstand gegen starke Borgfelder konnten trotz zwischenzeitlicher Unterzahl die U15 Jungs noch egalisieren. Das 1:2 erzielte Grube 1:30 Minuten vor Ende. Den Ausgleich schaffte Rogmann unter großem Jubel 9 Sekunden vor Ende der Partie. Im Neunmeterschießen zeigten weder Grube, Rogmann noch der ehemalige Borgfelder Urban nerven und profitierten von einem Lattentreffer auf Borgfelder Seite. Damit war der Finaleinzug perfekt. Gegen die JSG Stuhr-Seckenhausen wurden die Jungs aus Bremerhaven ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen deutlich mit 5:0. Die Torschützen waren in diesem Spiel Hartmann, Grube und erneut 2x Rogmann.

Trainer zum Turnier:
„Wir haben uns selbst etwas unter Druck gesetzt und wollten unbedingt den Titel holen. Dies ist uns geglückt und wir sind mit den Auftritten zufrieden. In einigen Spielen hat man gesehen, mit welcher Leichtigkeit unsere Jungs Fußball spielen können. Nun geht es ab Dienstag wieder in die Vorbereitung auf die schwere Rückrunde in der Regionalliga.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *