2S1A2629 - Kl

U19 Junioren geben Spiel aus der Hand

In den letzten 20 Minuten gaben unsere Kicker das Spiel unnötig aus den Händen. Nach der verdienten 1:0 Führung aus der ersten Halbzeit haben wir bei eigenem Ballbesitz nicht mehr die richtigen Entscheidungen getroffen. Das 1:1 resultierte aus einem eigenen Freistoß in der eigenen Hälfte. Dieser Ball wurde verdaddelt, ein langer Einwurf auf Hakan Yavuz, dieser traf per Heber zum 1:1. Blumenthal wollte danach mehr und kam in der 92 Spielminute nach einem unnötigen Foul an der Strafraumecke zu einem Freistoß. Am langen Pfosten köpfte Maurice Hesseling unbedrängt ein.

Damit war die Heimniederlage perfekt.

In der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs dagegen glänzen. Unaufgeregt lief der Ball in den eigenen Reihen, ständig wurde der Ball über die Außen gut durchgespielt. Nach der Führung hatten wir zwar unheimlich viel Ballbesitz, hätten aber zielstrebiger auf das 2:0 spielen müssen.
Wir haben heute eine gute Chance verpasst, den nächsten Schritt in der Entwicklung zu gehen.

Aufstellung:

Max Ole Ballhoff – Ali Murad, Tjark Vogler, Daniel Schmidt ( ab 88 Min. Momo Al Ali ), Max Norden – Ali Wasneh, Anatolij Mironenko, Christian Nianga, Timo Stüßel ( ab 80 Min. Yasir Ocak ), Justin Kuchinke ( ab 72 Min. Mo Abdulsater ), Dejan Manojlovic

Trainer Sören Aldag:

Glückwunsch vorab an Blumenthal.
Es ist schon bitter, wie wir das Spiel aus den Händen geben. Durch einen unnötigen Einwurf und ein blödes Foulspiel verlieren wir das Spiel. Wir haben die Kontrolle über das Spiel verloren und dem Gegner Räume in der eigenen Hälfte gegeben. Diese Niederlage stört mich total, ich hoffe, dass wir unter der Woche und am Wochenende schnell wieder in den Rhythmus kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *