20180512-1

U15 gewinnt Topspiel

Am Samstagmittag hatte unsere U15 mit der U14 von Komet Arsten ein Spitzenteam der Verbandsliga zu Gast. Die Partie wurde im Speckenbütteler Park bei sonnigen Temperaturen angepfiffen. Bereits zu Beginn des Spiels wurde schnell deutlich, dass beide Teams Respekt voreinander hatten. Der JFV besaß deutlich mehr Spielanteile und Arsten verlegte sich auf das Konterspiel. Dadurch wirkten die Bremerhavener überlegen, ohne daraus jedoch Tore zu generieren. Die Chancen dafür waren durchaus gegeben. Kück, Grube, Jark und Schumacher schlossen aus aussichtsreicher Position ab. „Zudem wurde uns nach einem klaren Foulspiel an Kück ein eindeutiger Elfmeter verweigert. Lediglich der Schiedsrichter sah in dieser Situation kein klares Foulspiel“, so Virkus. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause, wobei seine Vorderleute sich bei Keeper Rühmkorf bedanken konnten, da dieser aus kurzer Distanz parierte. „In der Pause haben wir unsere Jungs für die spielerisch gute Leistung gelobt und zeitgleich gemahnt, dass wir weiterhin 100% konzentriert bleiben müssen“, so Aldag.

Nach der Pause dauerte es einige Minuten und eine Großchance auf Seiten von Komet bis der JFV das Heft wieder in die Hand nahm. Mit dem 1:0 durch Jark in der 43. Minute schien es so, als könnte der JFV heute nicht bezwungen werden. Die Vorarbeit leistete Schlake, der dem Spiel auch sonst seinen Stempel aufdrückte. Ein unnötiges Foul 18 Meter vor dem Tor brachte den Gast aus Arsten wieder ins Spiel, da der fällige Freistoß zum 1:1 einschlug. „Wäre ich der Torwart, hätte ich euch zur Sau gemacht“, erläuterte Aldag nach dem Spiel. Er spielte darauf an, dass der Freistoß zum Ausgleich durch die Mauer flog und somit unhaltbar für Keeper Rühmkorf einschlug. „Unsere Reaktion auf das Gegentor war gut“, befand Blank. Es zeigte sich, dass die Trainer den richtigen Riecher besaßen und der kurz zuvor eingewechselte Olschewski aus 16 Metern zum umjubelten 2:1 traf. Die Bremerhavener gaben sich damit nicht zufrieden und spielten weiter nach vorne. In der 70. Minute gab es einen schmeichelhaften Elfmeter für den JFV, den Kapitän Schumacher sicher unten links verwandelte. Damit endete die Partie mit 3:1 für das Team von Trainer Aldag.

Aufstellung:
Rühmkorf – Hartmann, Pape, Wagner, Obiegly – Grube, Schlake, Roskamm, Kück – Schumacher, Jark

Einwechslungen:
Olschewski, Allers, Stauß

Trainergespann zum Spiel:
„Es war für uns heute eines der besten Spiele unseres Teams. Wir haben spielerisch klar die Überlegenheit besessen und uns einige Chancen erspielt. Zudem war es wohl der wichtigste Sieg in dieser Saison, um den Aufstieg in die Regionalliga zu fixieren. Wir werden in den verbleibenden Partien alles reinhauen und die sechs Punkte holen, um diesen Schritt in die höchste Klasse gehen zu können.“

20180512-2

Weitere Bilder findet ihr hier: KLICK

One thought on “U15 gewinnt Topspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *