20180408-u19-2

U19 unterliegt dem JLZ Emsland mit 0:3

Bereits nach 5 Minuten nahm die Niederlage Konturen an. Jakob Bookjans verwandelte eine Ecke von links direkt ins Tor. Meppen blieb optisch überlegen, mühte sich allerdings an unserer Defensive ab. Unsere Gegenangriffe waren deutlich zielstrebiger, die letzte Entschlossenheit fehlte im Strafraum.
Meppen erhöhte mit einem Kopfball nach einer Ecke auf 2:0.
Aus der Pause kam unsere Mannschaft sehr entschlossen und war auf den Anschlusstreffer aus. Mahmut Gündogdu, Valon Sulja und Sadrak Nankishi vergaben teilweise kläglich vor dem gegnerischen Tor.
Unser Keeper Lukas Katarius hielt uns danach u.a. mit einem gehaltenen Elfer im Spiel, allerdings war er nach einem Fehler im Spielaufbau und dem anschließenden Heber machtlos.
Zum Schluss vergab Max Norden noch die Möglichkeit auf ein Tor, leider gelang uns heute dieses nicht.
Am Mittwoch steht das Viertelfinale im Landespokal an, wir sind um 19:30 Uhr in Sebaldsbrück zu Gast.

Aufstellung:

Lukas Katarius – Dustin Hirsch, Tjark Vogler, Mika Roskamm, Max Norden – Sadrak Nankishi ( ab 75 Min. Finn Holznagel ), Fynn Friedrichs, Ali Wasneh ( ab 73 Min. Lucas Schlechter ), Marvin Kück ( ab 43 Min. Valon Sulja ) – Fabio Campota, Mahmut Gündogdu

Trainer Sören Aldag:

Glückwunsch an Meppen zu diesem verdienten Auswärtssieg. Das heutige Engagement stimmt mich zufrieden, das Ergebnis natürlich nicht. Die Mannschaft hat fußballerisch gegenüber den letzten Wochen mehr angeboten, auch die Bereitschaft war größer.
Die negativen Erlebnisse müssen wir ausblenden, uns auf das Pokalspiel in Sebaldsbrück am Mittwoch konzentrieren. Hier wollen wir uns Selbstvertrauen holen und eine Runde weiterkommen.

20180408-u19-1

Weitere Bilder findet ihr hier: KLICK

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *