2S1A7829

U15 verliert in Osnabrück

Heute morgen machte sich ein gemixter Tross bestehend aus U15/14 in Richtung Osnabrück. Dort wartete der zweitplatzierte der Landesliga-Ems. Bereits vor dem Spiel musste Trainer Aldag seinen Strategen Schlake ersetzen. Leider hatte er zu schmerzhafte Kniebeschwerden und konnte nicht mitwirken. Angreifer Stauß rückte in die Startelf.

Der JFV versuchte, wie unter der Woche gegen Komet Arsten, aus einer guten Grundordnung zu agieren. Dies gelang der Elf aus Bremerhaven auch sehr gut und Trainer Aldag konnte sich einige Ballgewinne und Möglichkeiten seiner Elf notieren. Es zeigten sich einige gute Ansätze, um letztendlich auch Tore zu erzielen, so Aldag. Das Tor fiel allerdings auf der anderen Seite, wo ein VFL Spieler aus der Ferne unhaltbar abzog. Im Gegenzug war es eine enge Kiste in der Bewertung eines möglichen Foulspiels. Angreifer Cordts wurde im Strafraum gelegt, allerdings ließ der unaufgeregte Schiedsrichter weiterlaufen. Das wäre eine Belohnung für uns gewesen, weil wir den Gegner in der ersten Halbzeit maximal gefordert haben, so Aldag.

In der zweiten Halbzeit wurde kräftig durchgewechselt, leider verlor das Team an Qualität und der Gegner wurde von Minute zu Minute stärker. Der JFV schluckte weitere drei Treffer und konnte als Mannschaft nicht mehr überzeugen. Die Jungs haben dies einfach hingenommen und in den Zweikämpfen immer nur begleitet und das ärgert mich, so Aldag.

 

Aufstellung:

Suvelo, Olschewski, Wagner, Pape, Hartmann, Ley, Sablotny, Jark, Grube, Stauß, Cordts

Einwechslungen:

Steiz, Sanft, Vincon, Schwarz, Hoeder

One thought on “U15 verliert in Osnabrück

  1. Hallo Ole mitTeam und Mannschaft gegen solche Gegner kann man was ausprobieren und dann die Schlüsse ziehen . Jedenfalls kein Beinbruch gegen VFL zu verlieren .Wünsche der Truppe viel Glück beim nächsten mal .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *