2S1A8871

U15 Trainerteam bescheinigt seinen Jungs eine tolle Entwicklung/ Ausblick auf neue Saison

Nach dem Abstieg aus der höchsten Spielklasse und den Abgang zahlreicher Spieler des Jahrgang 2002, stand das Trainerteam vor einer Herkulesaufgabe, eine neue schlagkräftige Mannschaft aufzubauen. Dies gelang eindrucksvoll, da man in der gesamten Saison nur zwei Niederlagen hinnehmen musste. Wir haben sowohl in der Winterrunde als auch in der Sommerrunde gezeigt, dass wir zu dem Top-Teams der Liga gehörten. Alle direkten Duelle mit unseren Konkurrenten konnten wir für uns entscheiden. Wir erspielten uns gegen TuSpo Surheide 4 Punkte, SV Werder U14 (6 Punkte), ATSV Sebaldsbrück (6 Punkte) und FC Oberneuland (4 Punkte). Zudem konnten die Testspiele gegen JFV Nordwest und JFV A/O Heeslingen (beide U15) sowie Fortuna Düsseldorf U14 siegreich gestaltet werden. Diese Ergebnisse zeigen deutlich, auf welch gutem Niveau unsere Jungs unterwegs waren, so Cheftrainer Ole Aldag. Selbstverständlich hatten wir in dieser abgelaufenen Saison auch ein paar Rückschläge zu verkraften, da man gegen die Teams von unten einige wichtige Punkte liegen ließ und sich somit in beiden Runden selbst um den großen Lohn (Meisterschaft) gebracht hat, so Trainerkollege Virkus. Der in der Winterpause dazu gestoßene Co-Trainer Henning Blank ist sehr angetan vom Charakter der Mannschaft. Wir sind ein eingeschworener Haufen geworden und die Menorca-Tour hat dies nochmals bestätigt. Ich bin froh, dass die Jungs mich so schnell und toll aufgenommen haben.

Nachdem wir am letzten Sonntag alle Eltern und Spieler zur Abschlussfeier eingeladen hatten, war die Freude über ein tolles Jahr jederzeit zu spüren. Alle Beteiligten schauten sich nach dem leckeren Essen in Tietjens Nachspielzeit einen 50-minütigen Film über die Menorca-Tour an und strahlten anschließend um die Wette. Was für ein toller Abschluss. Zudem bekam jeder Spieler ein Menorca-Buch, sowie auf einer gebrannten CD den Film mit nach Hause.

Ein weiterer toller Nebeneffekt ist, dass alle Spieler aus dem Jahrgang 2002 bei uns in die U16 stoßen und von unserem Weg hier überzeugt sind. Wir sind alle stolz darauf, dass die Jungs auch bei Rückschlägen im Verein (Abstieg der U17) zur Stange halten und der Haufen so zusammen bleibt, so Aldag.

Die Planungen für die kommende Saison sind bereits abgeschlossen. Sowohl in der U14 als auch der U15 konnten wir wieder hochtalentierte Spieler aus der Stadt und den gesamten Umkreis für uns gewinnen, so Aldag. Die neue U15 trifft sich am kommenden Donnerstag zum ersten Schnuppertraining, sowie ein kurzer Ausblick auf die kommende Verbandsliga Saison. Die kompletten Kader beider Jahrgänge werden in den kommenden Wochen vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *